powered by Motorsport.com

Paddock live

F1-Talk am Sonntag im Video: Hat Bottas bei Verstappens Sieg mitgeholfen?

Formel-1-Liveticker zum Nachlesen: +++ Schon wieder Ärger zwischen Haas-Piloten +++ Heftige Kritik an Nikita Masepin +++ Schumacher will mit Team sprechen +++

16:58 Uhr

Mercedes: Was war am Ende los?

Bottas schnappte Hamilton die schnellste Runde am Ende zwischenzeitlich weg - obwohl er das eigentlich gar nicht wollte. "Ich habe nicht versucht, die schnellste Runde zu fahren", beteuert der Finne. Letztendlich ging der Bonuspunkt aber wie vom Team gewünscht doch an Hamilton. Klar: Der Brite kann den Zähler im Hinblick auf die WM deutlich dringender brauchen - wie er auch selbst am Funk sagte.


16:54 Uhr

Hamilton: Red Bull war einfach zu schnell

"Sie waren einfach zu schnell für uns", gesteht der geschlagene Hamilton nach P2. Trotzdem sei es ein "großartiges Wochenende" gewesen. "Max hat einen tollen Job gemacht", lobt der Weltmeister, der sich nur darüber ärgert, dass er deutlich mehr Pech mit dem Verkehr als Verstappen gehabt habe. "Jedes Mal, wenn er Verkehr hatte, dann haben sie einfach Platz gemacht", zuckt er die Schultern.


16:50 Uhr

Verstappen: Keine Fehler gemacht

"Die Erwartung vor diesem Wochenende waren sehr hoch. Und es ist nie leicht, die zu erfüllen", gesteht Verstappen und erklärt: "Der Start war sehr wichtig. Ich denke, das haben wir gut gemacht. Dann hat Mercedes versucht, uns das Leben sehr schwer zu machen. Aber wir haben jedes Mal gut gekontert. Wir können mit der Performance des ganzen Teams heute sehr zufrieden sein."


16:42 Uhr

Jetzt Fahrer benoten!

Auch an diesem Wochenende hast du natürlich wieder die Möglichkeit, die Fahrer zu benoten. Perez hat heute die offizielle Wahl zum Fahrer des Tages gewonnen. Aber bei uns fällt das Ergebnis häufig anders aus. Bis morgen kannst du abstimmen, dann gibt es wie üblich auch die Fahrernoten der Redaktion und unsere große Endabrechnung!


16:37 Uhr

Überholmanöver am Ende

Zwei Verschiebungen gab es noch: Alonso hat sich P6 von Sainz geschnappt, Perez ist für P8 an Ocon vorbeigegangen. Der letzte Punkt geht an Norris auf P10. Schadensbegrenzung für McLaren an einem schwachen Wochenende. Kubica ist also 15. nur einen Platz hinter Giovinazzi gelandet. Eine ordentliche Leistung vom Kimi-Ersatz.


16:33 Uhr

Verstappen gewinnt!

Wie erwartet schnappt sich Hamilton die schnellste Runde, aber Verstappen gewinnt das Ding am Ende! Zandvoort steht Kopf. Die Top 5 kommen in der Reihenfolge ins Ziel, in der sie gestartet sind. Vettel wird 13., Schumacher 18. und damit Letzter. Hier geht es gleich weiter mit den Stimmen zum Rennen. Vorher die Übersicht:

Ergebnis

Rennbericht


16:28 Uhr

Hartes Duell

Perez schiebt sich an Norris vorbei, aber es gibt eine Berührung. Beide können zum Glück weiterfahren. Eine Strafe sollte es dafür auch nicht geben. Hartes Racing einfach. Vorne holt Mercedes Bottas nochmal rein - hier geht es jetzt um die schnellste Runde. Dadurch hat Hamilton jetzt natürlich Luft nach hinten, um auch noch einmal frische Pneus zu holen und auf die schnellste Runde zu gehen.


16:21 Uhr

Schlussphase

Die letzten zehn Runden des Rennens laufen - und die Top 6 sind noch immer in der Reihenfolge, in der sie gestartet sind. Sofern wir jetzt keine Boxenstopps mehr sehen, wird sich vorne wohl nichts mehr tun. Weiter hinten könnte bei Perez noch etwas gehen. Er hat weiche Reifen drauf und liegt aktuell auf P10. Könnte noch ein, zwei Plätze weiter nach vorne gehen.


16:10 Uhr

Auch Tsunoda ...

... musste jetzt abstellen. Das Team meldet ein Problem mit der Power-Unit. Bei AlphaTauri dürfte man das aber verkraften können, schließlich ist Gasly als Vierter im zweiten Auto auf dem Weg zu einem Topergebnis. Vorne beschwert sich Hamilton über die Strategie und erklärt immer wieder, er werde es auf den Pneus nicht bis ins Ziel schaffen. Bislang holt ihn Mercedes aber kein drittes Mal an die Box.


15:59 Uhr

Erster Ausfall

Masepin ist der erste Ausfall des Tages - Hydraulikprobleme. Teamkollege Schumacher ist derweil nach dem frühen Nasenwechsel mit zwei Runden Rückstand abgeschlagen Letzter. Kein guter Tag für Haas - wieder einmal.


15:54 Uhr

Nächste Stopps

Hamilton eröffnet vorne die zweite Boxenstopprunde und wechselt noch einmal auf Mediums. Auch dieses Mal reagiert Red Bull sofort und holt Verstappen eine Runde später rein. Er bekommt harte Reifen und bleibt locker vorne, weil Hamilton Verkehr auf seiner Outlap hatte. Hat sich der Kampf um den Sieg damit entschieden?


15:51 Uhr

Dreher Vettel

Auch für Vettel wird es heute wohl nix mehr werden mit Punkten. Er hat sich gerade in Kurve 3 gedreht und dadurch zwei Plätze verloren. Er ist nur noch 17. Glück hatte Bottas, der beim Überrunden fast in den sich drehenden Vettel gefahren wäre. Weiterhin fahren aber alle 20 Autos, noch kein Safety-Car.


15:47 Uhr

Strafe gegen Russell

Etwas weiter hinten bekommt Russell fünf Strafsekunden, weil er in der Box zu schnell unterwegs war. Er liegt auf P12 aktuell knapp außerhalb der Punkte. Mit der Strafe wird es nicht leichter, es noch in die Top 10 zu schaffen. Derweils stoppen auch Leclerc und Alonso. Vorne fährt damit nur Norris noch auf seinen Startreifen.


15:45 Uhr

Noch nicht an der Box ...

... waren aus den aktuellen Top 10 Leclerc, Alonso und Norris. Sieht also so aus, dass wir hier unterschiedliche Strategien sehen. Welche am Ende die beste ist? Das erfahren wir erst am Rennende. Schumacher war derweil schon zum zweiten Mal an der Box und hat Mediums bekommen.


15:42 Uhr

Verstappen vorne

Auf alten Reifen kann sich Bottas nicht lange gegen Verstappen wehren, der Niederländer holt sich die Führung unter dem Jubel der Zuschauer zurück. Zumindest hat der Red-Bull-Pilot dadurch aber etwas Zeit verloren. Hamilton ist jetzt nah an ihm dran. Aber die beiden sind auf einer identischen Strategie - und da ist überholen auf der Strecke heute quasi unmöglich.


15:30 Uhr

Hamilton an der Box

Jetzt kommt Bewegung in die Sache! Hamilton kommt als erster Spitzenfahrer an der Box und wechselt auf Medium. Er verliert dadurch nur eine Position, der Vorsprung der Top 3 war groß genug. Verstappen reagiert eine Runde später und wechselt ebenfalls auf Medium. Damit übernimmt Bottas jetzt erst einmal die Führung, Verstappen bleibt vor Hamilton.

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!