powered by Motorsport.com

Exhumierung von Juan Manuel Fangio gestoppt

(Motorsport-Total.com) - Der Leichnam von Ex-Weltmeister Juan Manuel Fangio hat weiterhin seine Ruhe - vorerst: Nachdem ein Gericht angeordnet hatte, den Körper für einen Vaterschaftstest zu exhumieren, hat ein anderes Gericht die Exhumierung nun gestoppt - allerdings nur, weil auch ein zweiter Mann ebenfalls behauptet, Sohn des Argentiniers zu sein. Das berichten argentinische Medien.

Ruben Vazquez hatte seine Anhörung bereits vor dem zunächst bekannten Fall von Oscar Cesar Espinoza begonnen. Dieser wird nun warten müssen, bis das letzte Wort im Fall Vazquez gesprochen wurde, wie das Gericht in La Plata entschied. Wie seine Anwälte auf die Entscheidung reagieren werden, steht noch nicht fest.

Fangio, der mit fünf WM-Titeln die meisten nach Michael Schumacher aufweisen kann, war nie verheiratet und sprach auch nie über einen möglichen Sohn. Allerdings hatte er eine lange Beziehung zu Andrea Berruet, der Mutter von Espinoza. Morgen jährt sich der Todestag des Argentiniers zum 20. Mal.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige