powered by Motorsport.com

Ex-Kumpels Ocon und Gasly: Skurriles Twitter-Scharmützel

Die zwei Franzosen veröffentlichten das gleiche Foto eines gemeinsamen Auftritts bei den Filmfestspielen von Cannes, schnitten den anderen aber aus dem Bild

(Motorsport-Total.com) - Esteban Ocon und Pierre Gasly machen keinen Hehl daraus, dass sie ihre Freundschaft aus Kinder- und Jugendtagen aufgrund ihrer Rivalität als Formel-1-Piloten nicht mehr pflegen. Mit dem angeblich noch immer ordentlichen Verhältnis der beiden Franzosen ist es aber anscheinend nicht so weit her, wie sich im Vorfeld des Spanien-Grand-Prix (Formel 1 2018 live im Ticker) zeigte.

Pierre Gasly

Pierre Gasly und sein Ex-Kumpel Esteban Ocon führten Kleinkrieg bei Twitter Zoom

Das belegt ein skurriler Vorfall, der sich am Dienstag im Rahmen der Filmfestspiele von Cannes ereignete. Dort waren sowohl der Force-India-Pilot als auch sein Toro-Rosso-Rivale zu Gast und flanierten mit ihren Begleitungen über den roten Teppich - wohl mehr oder weniger zufällig zur gleichen Zeit.

Es entstand eine Aufnahme eines Fotografen, auf dem die Rennfahrer als Teil einer größeren Gruppe zu sehen sind - getrennt nur durch ein weiteres Paar, aber offenbar nicht aneinander interessiert.

Am nächsten Morgen um 7:31 Uhr veröffentlichte Ocon jenes Foto auf seinem Twitter-Account - oder besser gesagt einen Teil des Bildes, denn er schnitt Gasly im Gegensatz zu zwei weiteren Gästen zielsicher ab. Nur die rechte Hand des Kumpels war noch zu erkennen, nicht aber dessen Konterfei.

Neun Minuten später, um 7:40 Uhr, setzte Gasly das Scharmützel fort. Auch er publizierte das Foto bei Twitter, schnitt allerdings Ocon ab - ebenfalls akkurat und so, dass viele weitere Personen noch zu erkennen waren ...

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total Business Club

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!