powered by Motorsport.com

Ex-Formel-1-Fahrer Carroll Shelby verstorben

(Motorsport-Total.com) - Der ehemalige Formel-1-Fahrer Carroll Shelby, besser bekannt für seine Tätigkeit als Designer einiger aufregender Shelby-Ford-Sportwagen, ist am Donnerstag im Alter von 89 Jahren verstorben. Shelbys Tod trat im Baylor-Krankenhaus in Dallas ein. Die Todesursache wurde offiziell nicht bekannt gegeben, allerdings hatte der Amerikaner bereits in den 1960er-Jahren seine aktive Rennfahrer-Karriere wegen eines Herzleidens beenden müssen.

Seinen größten Erfolg in Europa feierte Shelby 1959, als er gemeinsam mit dem Briten Roy Salvadori in einem Aston Marton DBR1 die 24 Stunden von Le Mans gewann. Außerdem nahm er 1958 und 1959 an insgesamt acht Grands Prix teil: erst für Aston Martin, dann für Temple Buell und schließlich für die Scuderia Centro Sud. Sein bestes Ergebnis (Platz acht) erreichte er beim Grand Prix von Portugal 1958, der damals im Monsanto-Park in Lissabon ausgetragen wurde.