powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Ende der Diskussion: Force-India-Piloten bleiben

Nach vielen Spekulationen und verwirrenden Aussagen stellt Force-India-Besitzer Vijay Mallya klar: Adrian Sutil und Giancarlo Fisichella bleiben

(Motorsport-Total.com) - Noch vor wenigen Tagen hatte Vijay Mallya selbst die Gerüchteküche neu angeheizt, indem er bemerkte, dass die Fahrerpaarung seiner Force-India-Mannschaft für 2009 noch bestätigt werden müsse. Nun beendete der Inder aber alle Diskussionen. In einer Mitteilung des Teams heißt es, dass Adrian Sutil und Giancarlo Fisichella definitiv in den Renncockpits der Force-India-Boliden sitzen werden. Auch Vitantonio Liuzzi bleibt als Test- und Ersatzfahrer im Team.

Jetzt ist es endgültig sicher: Adrian Sutil fährt auch 2009 für Force India Zoom

"Ich glaube ganz fest daran, dass unser Team in der kommenden Saison eine großartige Chance hat", erklärte Teameigner Mallya. "Wir haben eine neue technische Partnerschaft mit McLaren-Mercedes, eine neue dynamische Management-Struktur und nun auch eines der besten Pilotenduos im gesamten Fahrerlager." Immer wieder waren in den vergangenen Wochen Spekulationen aufgetaucht, wonach Mercedes möglicherweise Paul di Resta, Gary Paffett oder Pedro de la Rosa bei den Indern unterbringen wolle.#w1#

Mallya selbst hatte in einem Interview erklärt, dass man sich den Rat und die Vorschläge des neuen technischen Partners anhören werde. "Wir haben die Hinweise und Ratschläge unseres Partners diesbezüglich gern gehört, aber die Entscheidung lag letztlich nur bei uns. Wir haben sie auf Grundlage der zurzeit verfügbaren Talente auf dem Markt so getroffen. Mit Giancarlo, Adrian und Tonio haben wir eine wunderbare Mischung aus Erfahrung und Ehrgeiz."

Anzeige

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Twitter

Aktuelle Bildergalerien

Japan: Fahrernoten der Redaktion
Japan: Fahrernoten der Redaktion

Die besten Bilder: So feierte Mercedes die Rekord-WM
Die besten Bilder: So feierte Mercedes die Rekord-WM

Grand Prix von Japan, Sonntag
Grand Prix von Japan, Sonntag

Grand Prix von Japan, Freitag
Grand Prix von Japan, Freitag

Wir lieben Japan: Die verrücktesten Formel-1-Fans in Suzuka
Wir lieben Japan: Die verrücktesten Formel-1-Fans in Suzuka

Honda: Max Verstappen testet historischen Boliden in Japan
Honda: Max Verstappen testet historischen Boliden in Japan

Das neueste von Motor1.com

Mitsubishi ASX Facelift (2019): Komplizierte, aber günstige Preise
Mitsubishi ASX Facelift (2019): Komplizierte, aber günstige Preise

Hyundai i30 Fastback N Facelift (2020) erstmals erwischt
Hyundai i30 Fastback N Facelift (2020) erstmals erwischt

Mitsubishi ASX (2019) im Test: Schnäppchen mit erstarktem Motor
Mitsubishi ASX (2019) im Test: Schnäppchen mit erstarktem Motor

BMW 530 MLE: Seltener Sport-Fünfer aus Südafrika
BMW 530 MLE: Seltener Sport-Fünfer aus Südafrika

VW Atlas Cross Sport (2020): Noch ein XXL-SUV für die USA
VW Atlas Cross Sport (2020): Noch ein XXL-SUV für die USA

Mercedes-AMG C 63 kracht nach Drift-Debakel in Baum
Mercedes-AMG C 63 kracht nach Drift-Debakel in Baum

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!