powered by Motorsport.com

Video-Highlights

Die besten Videos: Wie Massa verhindert hat, dass Kubica Ferrari fährt!

Schaut jetzt die Videos der Woche - unter anderem: Als Felipe Massa 2009 wegen der Stahlfeder im Krankenhaus lag, hätte ihn eigentlich Robert Kubica ersetzen sollen

10:54 Uhr

Freitagabend am Stammtisch: Die Kubica-Enthüllung!

Es ist kein Geheimnis, dass Robert Kubica in seiner Karriere ein paar Mal nah dran war, für Ferrari zu fahren. Dass das 2009, als Felipe Massa nach seinem Stahlfeder-Crash in Ungarn im Krankenhaus lag, schon ziemlich konkret war, und dass Christian Klien dann statt Kubica im Sauber-BMW gesessen wäre, das wussten wir allerdings, zugegeben, noch nicht.

Es sind genau solche Storys, für die es sich lohnt, Mitglied des YouTube-Kanals von Formel1.de zu werden. Denn beim monatlichen Stammtisch via Zoom erzählen unsere Stargaste ob der entspannten Atmosphäre ganz oft Geschichten, die sie vor laufender Kamera im Fernsehen eben nicht erzählen würden.

Klien war am Freitag für gut eineinhalb Stunden zu Gast und beantwortete die Fragen, die ihm die Kanalmitglieder selbst in einem Zoom-Meeting stellen konnten. Danach plauderten die Mitglieder dann noch mit Mitgliedern aus der Redaktion von Motorsport Network Deutschland über die Formel 1, darüber, wie das so läuft, wenn man von Informanten geheime Quellen zugespielt bekommt, und über das neue Buch unseres Stellvertretenden Chefredakteurs Stefan Ehlen, das ein dringender Geschenktipp für Weihnachten ist.

Neugierig geworden? Dann werde jetzt Kanalmitglied von Formel1.de und sei bei den nächsten virtuellen Stammtischen dabei. Für Dezember hat uns Nico Hülkenberg bereits zugesagt, danach soll dann Sauber-Teammanager Beat Zehnder kommen. Eine Kanalmitgliedschaft kostet €3,99 pro Monat, also ungefähr den Preis eines Biers in der Kneipe, und ist jederzeit kündbar.

Wer das jetzt mal ausprobieren möchte, kann einen Monat probeweise Mitglied werden und sich dann auch alle bisherigen virtuellen Stammtische im Re-Live anschauen. Mit Gästen wie Ralf Schumacher, Alexander Wurz, Marc Surer, Bernd Mayländer, Norbert Haug, Bradley Lord und vielen mehr. Wir versprechen nicht zu viel, wenn wir sagen: Die, die regelmäßig dabei sind, haben es noch nie bereut! Denn die Gelegenheit, mal ganz entspannt mit solchen Insidern aus der Formel 1 selbst zu sprechen, die gibt's sonst nirgends.



10:21 Uhr

Post-Season-Test in Abu Dhabi

Nach der Saison ist vor der Saison: Am Sonntag fand das letzte Rennen 2022 statt, am Dienstag wurde auf dem Yas-Marina-Circuit schon wieder getestet. Und das war durchaus spannend: Fernando Alonso bestritt seine ersten Meter im Jaguar, pardon, Aston Martin; Nico Hülkenberg saß erstmals im Haas und erlitt gleichmal technische Probleme; und Oscar Piastri durfte für McLaren und Pierre Gasly für Alpine ran. Was die Highlights und wichtigsten Erkenntnisse waren, fassen wir in diesem Video zusammen.



10:19 Uhr

Ferrari: Was kommt nach Binotto?

Am Freitag soll Mattia Binotto, so berichtet es zumindest eine italienische Zeitung, bei Ferrari gekündigt haben. Die offizielle Bestätigung dafür wird nächste Woche erwartet. Bereits vor dieser (angeblichen) Entscheidung war die Teamchef-Frage bei der Scuderia Thema im Formel-1-Podcast "Starting Grid", einem sehr meinungslastigen Format mit unserem Chefredakteur Christian Nimmervoll. Dieses Video zeigt einen Ausschnitt daraus.



10:17 Uhr

Ferrari hat bei Andreas Seidl angefragt

Wir haben die Story zuerst enthüllt: John Elkann, der Vorsitzende von Ferrari, hat nicht nur bei Frederic Vasseur angefragt, ob er zu Ferrari kommen möchte. Bereits davor gab es einen Kontakt zu McLaren-Teamchef Andreas Seidl. Der hat aber abgesagt. Warum, das arbeiten wir in diesem Video auf.



10:15 Uhr

Mick Schumacher: Ein Kommentar

Mick Schumacher wurde von der deutschen Medienlandschaft in Watte gepackt und so gut wie nie kritisiert. Immer war das Haas-Team schuld, nie der Fahrer. Das hat offenbar auf die Fans abgefärbt, die nicht nachvollziehen können, dass Schumacher jetzt keinen neuen Vertrag mehr bekommt. Ein streng subjektiver Kommentar von Chefredakteur Christian Nimmervoll und Kevin Scheuren, dem Host der aktuellen Ausgabe des Formel-1-Podcasts "Starting Grid".



10:12 Uhr

Mick Schumacher & der Österreich-Grand-Prix

Österreich wird manchmal als eine der besten Leistungen von Mick Schumacher in der Formel-1-Saison 2022 dargestellt. Dabei sollte man nicht vergessen: Schumacher war im Qualifying langsamer als Magnussen, kam im Sprint hinter Magnussen ins Ziel und setzte sich, ja, im Rennen gegen den Teamkollegen durch, allerdings nur um sechs Sekunden.

Hinter den Kulissen, weiß Chefredakteur Christian Nimmervoll, trat Schumacher am Samstag in einem Haas-Meeting ziemlich forsch und selbstbewusst auf. Er konnte nicht nachvollziehen, warum Magnussen im Sprint nicht befohlen wurde, für ihn zu bremsen, um den DRS-Vorteil gegen Lewis Hamilton nicht zu verlieren. Was beim Team, so wird es zumindest erzählt, gar nicht gut ankam.



10:08 Uhr

"Mico": Was die Experten sagen

Am Donnerstag vor dem Saisonfinale in Abu Dhabi hat Haas endlich bekannt gegeben, wer 2023 zweiter Fahrer neben Kevin Magnussen wird. Nico Hülkenberg kommt, Mick Schumacher muss gehen. Das haben wir schon etwas länger erwartet, weshalb wir pünktlich zur Veröffentlichung ein Interview mit unserem Experten Marc Surer veröffentlichen konnten, das wir an Allerheiligen aufgezeichnet hatten.

Auch die Einblendungen von Ralf Schumacher hatten wir bereits vor der Bekanntgabe von 'Sky' zur Verfügung gestellt bekommen. Die beiden verraten uns ihre Einschätzungen, ob die Entscheidung von Haas denn nun nachvollziehbar war oder nicht, und ob das Team mit Hülkenberg besser fahren wird als mit Schumacher.


Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt