powered by Motorsport.com
  • 05.03.2003 · 11:15

Deutsche gönnen "Schumi II" den WM-Titel

Laut einer 'Premiere'-Umfrage gönnen 31,2 Prozent der Deutschen Ralf Schumacher den Titel ? mehr als Bruder Michael...

(Motorsport-Total.com) - Michael Schumacher holt den WM-Titel, seinem Bruder Ralf wünscht man den WM-Titel, aber viele wissen noch gar nicht, welche Regeln die Kerpener Brüder auf ihrer Titeljagd beachten müssen. Das sind die wichtigsten Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage, die der Abo-Sender 'Premiere' vor dem Formel-1-Saisonstart in Melbourne durchführen ließ.

Cora und Ralf Schumacher

Netter Kerl: Ralf Schumacher kommt bei seinen Landsleuten sehr gut an

Demnach ist bereits vor dem Start der neuen Formel-1-Saison am Sonntag in Melbourne das Rennen um den WM-Titel entschieden. Denn 94,2 Prozent der Bundesbürger glauben, dass Michael Schumacher seinen Titel verteidigt und damit zum insgesamt sechsten Mal Weltmeister wird. Weder Schumachers Bruder Ralf (3,6 Prozent), noch David Coulthard (0,9 Prozent), Rubens Barrichello (0,5 Prozent) oder Juan-Pablo Montoya (0,4 Prozent) haben nach Meinung der Deutschen eine echte Chance, den Ferrari-Piloten auf seinem Weg in die Formel-1-Geschichtsbücher aufzuhalten. Denn wird Michael Schumacher tatsächlich erneut Weltmeister, hätte er mit sechs WM-Titeln einen mehr erkämpft als der legendäre Juan-Manuel Fangio.

Könnten sich die Bundesbürger einen deutschen Weltmeister aussuchen, hieße der zwar immer noch Schumacher, trüge aber den Vornamen Ralf. Auf die Frage, welchem deutschen Fahrer sie die Weltmeisterschaft am meisten gönnen würden, antworteten 31,2 Prozent: Ralf Schumacher. Bruder Michael folgt mit 28,2 Prozent der Stimmen auf dem zweiten Platz, gefolgt von Heinz-Harald Frentzen und Nick Heidfeld mit 18,3 bzw. 7,0 Prozent (11,5 Prozent ohne Angabe).

Die viel diskutierten Regelmodifizierungen, die mit Beginn der diesjährigen Saison eingeführt werden, sind vielen Deutschen noch gar nicht bekannt. Laut Umfrage wissen zwar 58,5 Prozent über die einschneidenden Änderungen Bescheid. Dennoch sagten immerhin 40,3 Prozent der Befragten, bislang noch nichts von diesen Änderungen gehört zu haben (1,2 Prozent ohne Angabe).

Auch zum Thema Werbeunterbrechungen zeichnet die Umfrage ein klares Ergebnis: Insgesamt 77 Prozent der Formel-1-Fans empfinden Werbung während der Rennübertragung als störend.

Folgen Sie uns!

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!