powered by Motorsport.com

De la Rosa: "Hoffe, dass Alonso gewinnt"

Obwohl Pedro de la Rosa jahrelang als McLaren-Tester fungierte, outet er sich als Fan von Fernando Alonso und wünscht ihm den Titel

(Motorsport-Total.com) - Pedro de la Rosa und Fernando Alonso arbeiteten abgesehen von ihrem gemeinsamen McLaren-Jahr 2007 stets für konkurrierende Mannschaften. Der nunmehrige HRT-Pilot fungierte jahrelang als Tester der Truppe aus Woking, Fernando Alonso greift für die Konkurrenz von Ferrari ins Lenkrad. Dennoch verbindet die beiden eine Freundschaft.

Pedro de la Rosa, Fernando Alonso

De la Rosa und Alonso verbindet seit Jahren eine Freundschaft

Bei einer Veranstaltung eines spanischen Sponsors gab de la Rosa nun zu: "Jetzt, wo ich nicht mehr im anderen Team bin, kann ich sagen, dass ich hoffe, dass Alonso gewinnt." Auf die Frage eines Kindes, ob er nicht selbst gewinnen wolle, antwortete der Katalane schmunzelnd: "Ich bin da realistischer."

De la Rosa ist bereits 40 - die Chance, doch noch einen Grand-Prix-Sieg einzufahren, ist minimal, schließlich gibt er sein Formel-1-Comeback bei einem absoluten Hinterbänkler-Team. Doch auch Alonso läuft nun bereits seit 2006 seinem dritten Titelgewinn nach. "Wir werden es sehen, ob es dir diesmal gelingt, zu gewinnen", spielte de la Rosa darauf an, dass der Ferrari-Pilot bereits 30 Jahre alt ist. "Die Zeit vergeht für uns alle." Alonso konterte: "Ich habe keine Eile, ich bin nicht so alt wie andere Fahrer."

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Neueste Diskussions-Themen