Startseite Menü

David Richards bei Hubschrauber-Absturz unverletzt

Nach dem tödlichen Hubschrauber-Absturz von Ex-Rallye-Weltmeister Colin McRae verunglückte auch David Richards im Hubschrauber

(Motorsport-Total.com) - Nur 24 Stunden nach dem tödlichen Hubschrauber-Absturz von Ex-Rallye-Weltmeister Colin McRae, bei dem insgesamt vier Personen ums Leben kamen, hat David Richards zusammen mit seiner Frau einen Hubschrauber-Absturz in der Nähe des Stansted-Flughafens am Sonntag unverletzt überstanden.

David Richards

David Richards überstand einen Hubschrauber-Unfall unverletzt Zoom

Richards und McRae kannten sich gut, denn der Schotte fuhr für Richards im Jahr 1995 in der Rallye-Weltmeisterschaft. Auch der zukünftige Formel-1-Teamchef steuerte den Hubschrauber selbst. An Bord waren lediglich der Brite sowie seine Frau. Richards konnte landen, dann jedoch kippte der Hubschrauber zur Seite. Beide waren in der Lage, sich aus eigener Kraft aus dem Wrack zu befreien.#w1#

Nach Richards' Aussage gab es ein technisches Problem am Hubschrauber. Er habe im Heckbereich einen Knall gehört und sofort eine Notlandung beantragt. Dann brachen alle Funktionen des Hubschraubers zusammen, er konnte ihn jedoch noch auf dem Boden aufsetzen.

"Wegen dem, was Colin gestern passierte, wollten wir nicht in Spa bleiben, wollten früh nach Hause zurückkehren", so Richards gegenüber 'autosport.com' über den tragischen Zusammenhang des Unfalls.

Formel-1-Tippspiel 2018

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault
Die Erfolgsbilanz von Red-Bull-Renault

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Motorsport-Total.com auf Twitter

Folgen Sie uns!