powered by Motorsport.com

Das war ein echtes Rekord-Qualifying

(Motorsport-Total.com) - Zweimal musste die Qualifikation zum Großen Preis von Brasilien am Samstagnachmittag in Interlagos unterbrochen werden, weil Giancarlo Fisichella die Strecke nach einem Dreher blockierte, später wegen des schweren Unfalls von Vitantonio Liuzzi am Ende der Start- und Ziel-Gerade.

Zudem wartete die Rennleitung zwischendurch nach den Unterbrechungen einige Minuten ab, bis sich das Wetter besserte. Am Ende dauerte das Qualifying statt der üblichen 60 satte 161 Minuten.

Wie unsere Kollegen von 'auto motor und sport' recherchiert haben, war das Qualifying damit das längste in der Geschichte der Formel 1. Schon in Suzuka hatte das Abschlusstraining wegen diverser Unfälle 95 Minuten gedauert.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folgen Sie uns!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!