powered by Motorsport.com
  • 28.02.2003 · 19:50

  • von Fabian Hust

Cristiano da Matta fühlt sich gut vorbereitet

Nach dem letzten Testtag in Jerez fühlt sich Formel-1-Neuling Cristiano da Matta für sein Debüt im Toyota gut gerüstet

(Motorsport-Total.com) - Am Freitag wechselte Cristiano da Matta noch einmal vom TF102B in Imola zum TF103B nach Jerez, um dort den letzten Testtag für das Team vor der Abreise nach Australien zu absolvieren. Nach 67 Runden fehlten dem Brasilianer auf Platz 4 liegend 1,4 Sekunden auf die Spitze. Bereits am Donnerstag schickte man die Container mit dem Material für Melbourne übrigens auf den langen Weg nach "Down Under".

Cristiano da Matta

Cristiano da Matta fiebert bereits dem Saisonopener in Melbourne entgegen

"Wir hatten heute einen guten Testtag und konnten ausgiebig auf verschiedenen Gebieten des Autos arbeiten", so da Matta zufrieden. "Ich bin froh, dass ich am letzten Testtag der Woche noch einmal in den TF103 steigen konnte, um das Gefühl für das Auto zu bekommen. Ich fuhr seit Anfang Januar über 2.000 Kilometer im neuen Auto und ich habe ein wirklich positives Gefühl. Das Team hat mir die Chance gegeben, verschiedene Strecken zu erfahren und ich habe so viel wie möglich gelernt. Nun freue ich mich wirklich auf das erste Rennen, das nur noch eine Woche von uns entfernt liegt. Dann geht es wirklich los!"

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Neueste Diskussions-Themen