powered by Motorsport.com
  • 22.08.2012 · 11:50

  • von Felix Matthey

Circuit of The Americas vor Eingemeindung in die Stadt Austin

Im Oktober soll darüber abgestimmt werden, ob der Formel-1-Kurs in Austin künftig zur Gemeinde der Stadt gehören soll - "kommerzielle Entwicklung" im Vordergrund

(Motorsport-Total.com) - Die neugebaute Formel-1-Rennstrecke in den USA, der Circuit of The Americas im US-Bundestaat Texas, befindet sich kurz davor, in die Gemeinde der Stadt Austin aufgenommen zu werden. Eine öffentliche Anhörung soll am 11. und 18. Oktober offiziell darüber entscheiden, ob das 642 ha große Gelände der Rennstrecke künftig zur Stadt gehören soll.

Die Bauarbeiten in Austin sind nahezu abgeschlossen

"Wir versuchen, so viel Gelände um die Stadt herum wie möglich einzugemeinden", so Städteplanerin Jackie Chuter gegenüber 'The Statesman'. "Vor allem die kommerzielle Entwicklung ist für die Stadt von Vorteil." Die Stadt Austin muss jedoch nicht nur die 642 ha der neuen Rennstrecke eingemeinden, sondern auch viel zusätzliches Acker- und Weideland, das zwischen Stadt und Strecke liegt, da man in Texas nur Land eingemeinden kann, das sich unmittelbar an der Stadtgrenze befindet.

Nach der Eingemeindung wird die Stadt dazu verpflichtet sein, Feuerwehr- und Polizeipersonal vor Ort zu stationieren und die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung zu gewährleisten.

"Wir versuchen, so viel Gelände um die Stadt herum wie möglich einzugemeinden." Städteplanerin Jackie Chuter

Austin hatte bereits Ende des vergangenen Jahres über einen Kauf der Fläche, auf der die Rennstrecke entstand, nachgedacht, entschied sich jedoch vorerst dagegen, da man erst die Entwicklung des Streckenbaus abwarten wollte.

Der 300 Millionen US-Dollar teure Bau des Rennkurses, auf dem vom 16. bis 18. November der Grand Prix der USA stattfinden wird, ist mittlerweile nahezu abgeschlossen. Die Haupttribüne befindet sich kurz vor der Fertigstellung, zudem wurde die Strecke kürzlich fertig asphaltiert, genauso wie die Zubringerstraßen und Parkplätze um die Strecke. Der Grand Prix wird der erste in den USA seit dem Jahr 2007 sein.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter