powered by Motorsport.com
  • 01.08.2011 · 14:09

  • von Christian Nimmervoll & Dieter Rencken

Chaos um Akkreditierungen: FOM weist Schuld von sich

Neue Wendung im Akkreditierungs-Chaos am Hungaroring: Doch kein politisches Spielchen, sondern einfach ein peinlicher Fehler?

(Motorsport-Total.com) - Dass zahlreiche Journalisten am Donnerstag in Budapest stundenlang auf ihre Akkreditierungen für das Fahrerlager warten mussten, hatte offenbar doch keinen politischen Hintergrund. Vielmehr dürfte ein Kommunikationsfehler auf Seiten der FIA die Ursache für das Chaos gewesen sein.

Logo der FIA-Kampagne für Sicherheit im Straßenverkehr

Die FOM hat nach dem Streit am Nürburgring diese Tafel aufgestellt

Zuständig für das Drucken der Akkreditierungen ist Bernie Ecclestones Formula One Management (FOM), die die Daten dafür von der FIA normalerweise zwei Wochen vor dem entsprechenden Grand Prix erhält. Doch die zuständige FIA-Mitarbeiterin kam erst am Nürburgring-Samstag dazu, die Daten an die FOM zu schicken, sodass diese die FIA noch am gleichen Tag informierte, dass die Akkreditierungen wohl frühestens am Hungaroring-Freitag (und nicht wie sonst üblich am Mittwoch) bereitliegen werden.

Das wurde den wartenden Journalisten freilich elegant verschwiegen, sodass prompt Verschwörungstheorien aufkamen. Am Nürburgring war es nämlich zwischen Bernie Ecclestones rechter Hand Pasquale Lattuneddu (FOM) und FIA-Kommunikationschef Matteo Bonciani zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen, weil die FIA eine Flagge für eine ihrer Sicherheitskampagnen aufgehängt hatte. Lattuneddu war darüber sauer, weil Werbung in den Aufgabenbereich der FOM fällt.

Da es einen leicht negativen Beigeschmack hinterlässt, wenn die FOM der FIA Promotion für eine Verkehrssicherheits-Kampagne untersagt, wurde am vergangenen Wochenende kurzerhand eine neue Tafel im Parc Ferme aufgestellt. Aufschrift: "Formula One Management Limited supports the FIA Action for Road Safety Campaign." Was zeigt, dass die FIA ohne den guten Willen der FOM keine Möglichkeit gehabt hätte, im Paddock für eigene Initiativen zu werben...

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt