powered by Motorsport.com
  • 02.06.2010 · 20:23

  • von Roman Wittemeier

Button holt sich Verdienstorden ab

(Motorsport-Total.com) - Im eng gestaffelten Formel-1-Kalender hat Weltmeister Jenson Button endlich die Zeit gefunden, sich seinen britischen Verdienstorden im Buckingham Palace abzuholen. Der McLaren-Pilot wurde mit dem Titel "Member of the British Empire" (MBE) auszeichnet, der untersten Kategorie von Verdienstorden der Queen. "Von der Queen und dem britischen Volk dermaßen wahrgenommen zu werden ehrt mich sehr", so der Champion.

"Die vergangenen 18 Monate waren ein unfassbares Kapitel in meinem Leben", so Button weiter. "Unter schwierigsten Bedingungen ging es in das Jahr, trotzdem konnte ich mir den Kindheitstraum vom Weltmeistertitel erfüllen. Jetzt fahre ich für eines der besten Teams der Welt", staunt der 30-Jährige über seinen Aufstieg. "Den Formel-1-Titel und die Auszeichnung der Queen werde ich in Ehren halten. Ich bin sehr stolz."