powered by Motorsport.com

Button ärgert schwatzhafter Lauda: "Verstehe ihn nie richtig"

Jenson Button ärgert sich, dass Niki Lauda ein Gespräch zwischen den beiden in die Medien bringt, will den Aussagen aber keine Bedeutung beimessen

(Motorsport-Total.com) - Niki Lauda war sich gegenüber den österreichischen Kollegen von 'ORF' sicher, dass Jenson Button seine Karriere nicht beenden möchte und auch 2016 für McLaren an den Start gehen wird. Diese Information will der Aufsichtsratsvorsitzende des Mercedes-Teams vom Briten aus erster Hand erfahren haben: "Jenson hat mir gestern gesagt, dass er dort fahren möchte und dass er nicht zurücktreten möchte", erklärte der Österreicher.

Jenson Button

Jenson Button hat kein Verständnis für das Verhalten von Niki Lauda Zoom

Zudem suggeriert Lauda, dass es aber vorher mit Ron Dennis, der in diesen Tagen übrigens krank in Tokio weilt, Ungereimtheiten um die Bezahlung gebe. Button selbst zeigt sich davon aber mehr als überrascht: "Das zweite stimmt nicht", unterstreicht er. Dass er mit Lauda gesprochen habe, streitet der ehemalige Weltmeister aber nicht ab: "Allerdings war ich da gerade auf dem Weg zum Klo", grinst er.

Viel Bedeutung will er dem Anliegen ansonsten aber ohnehin nicht beimessen: "Ich verstehe Niki nie richtig. Vielleicht habe ich Ja gesagt, weil ich freundlich sein wollte, aber das war nur Smalltalk", so Button, der mit Laudas Verhalten nicht glücklich scheint: "'Nett', dass er so etwas gleich in die Medien bringt." Und wie ist der eigentliche Stand? "Seit meinen Kommentaren von gestern hat sich nichts geändert."

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Formel-1-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formel-1-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!