powered by Motorsport.com

Bild vom RB11 gesichtet: Wird der Bulle ein Zebra?

Laut einem im Internet kursierenden Foto wird Red Bull in Jerez mit einem Zebramuster auf die Strecke gehen: Die Tarnoptik soll die Konkurrenz täuschen

(Motorsport-Total.com) - Im Zuge der Präsentationen für 2015 wurde zuletzt noch darüber gesprochen, dass Red Bull seit dem ersten Jahr fast die gleiche Lackierung trägt, doch dieses Bild könnte sich schon morgen ändern. Denn aus dem Bullen soll ein Zebra werden - allerdings wohl nur für die Testfahrten. Seit kurzem kursiert nämlich ein Ausschnitt des neuen RB11 im Internet, das von 'thejudge13.com' veröffentlicht wurde.

Red Bull

Bei den Testfahrten hat Red Bull gerne mal etwas zu verbergen Zoom

Auf dem Bild ist ein Teil des neuen Red-Bull-Boliden zu sehen, der ein auffälliges Tarnmuster in Zebraoptik trägt. Motorsportchef Helmut Marko erklärt gegenüber 'f1-insider.com' die Hintergründe dafür: "Dabei handelt es sich um eine Camouflage, die ein Engländer im Zweiten Weltkrieg entwickelt hat, um die deutsche Kriegsmarine zu täuschen", grinst der Österreicher.

Schon damals wurde diese Tarnmusteroptik verwendet, um wichtige Details verschleiern. Red Bull möchte sich mit dem Look vor Spionage der Konkurrenz schützen, um keine Einzelheiten des Boliden preiszugeben. Schon in den vergangenen Jahren gehörte Red Bull zu den größten Geheimniskrämern in der Formel 1 und stellte beispielsweise Trennwände auf, sobald der Bolide von der Strecke zurück in die Box kam.

Einen offiziellen Präsentationstermin hat das Team aus Milton Keynes bislang noch nicht bekanntgegeben, vermutlich wird der RB11 morgen im Rahmen der beginnenden Testfahrten in Jerez einfach auf die Strecke geschickt werden. Die Ehre der ersten Runden obliegt dabei Daniel Ricciardo, der dem Bullen - oder dem Zebra - zuerst die Sporen geben darf, bevor er sich im Verlauf der Woche mit Teamkollege Daniil Kwjat abwechseln wird.

Formel-1-Datenbank

Formel-1-Datenbank: Ergebnisse und Statistiken seit 1950
Formel-1-Datenbank:
Ergebnisse und Statistiken seit 1950

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!