powered by Motorsport.com

Berufungsverhandlung: Pirelli-Boss freigesprochen

(Motorsport-Total.com) - Pirelli-Präsident Marco Tronchetti Provera kann aufatmen. Am vergangenen Donnerstag wurde er von einem Berufungsgericht in Mailand vom Vorwurf der Industriespionage freigesprochen. Damit kippten die Richter das Urteil aus der ersten Instanz. Dort war Tronchetti Provera im Juli 2013 zu einer 20-monatigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. "Diese Angelegenheit hat sich über zehn Jahre hingezogen, aber ich war zuversichtlich, dass die Wahrheit ans Tageslicht kommt", zeigt sich Tronchetti Provera gegenüber der Nachrichtenagentur 'Reuters' erleichtert.

"Das zeigt, dass man den Glauben an den Rechtsstaat behalten muss, auch wenn es manchmal schwer fällt", so der 67-Jährige weiter. In dem Verfahren war Tronchetti Provera vorgeworfen worden, er habe in seiner Zeit als Präsident von Telecom Italia zwischen 2001 und 2006 Firmeninformationen entwendet.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!