powered by Motorsport.com

Bernie Ecclestone: "Slavica hat mich rausgeschmissen"

Bernie Ecclestone gibt in einem Zeitungsinterview zu, dass er sich nicht von seiner Ex-Ehefrau Slavica trennen wollte: "Sie wusste, dass ich nicht die Wahrheit sage"

(Motorsport-Total.com) - Im März 2009, also vor inzwischen mehr als zehn Jahren, haben sich Bernie und Slavica Ecclestone nach 23 Jahren Ehe scheiden lassen. Nun hat der ehemalige Formel-1-Boss in einem Interview mit der 'Times' zugegeben, dass die Scheidung nicht sein Wunsch war, sondern von seiner damaligen Ehefrau ausging.

Bernie, Slavica und Petra Ecclestone in Budapest 1999

Bernie, Slavica und die jüngere Tochter Petra Ecclestone in Budapest 1999 Zoom

"Ich habe nicht mit ihr Schluss gemacht", sagt der 88-Jährige. "Sie hat mich rausgeschmissen." Das war Ende 2008. Slavica suchte sich ihr eigenes Heim. Mit der Scheidung kassierte sie, so haben es britische Medien damals berichtet, umgerechnet mehr als eine Milliarde Euro aus dem Familienvermögen, das Ecclestone aufgebaut hat.

Der Brite gibt in dem Interview zu, dass er zum Zeitpunkt der Trennung nach wie vor in Slavica verliebt war: "Ja, sicher. Sie war 50 Jahre alt. Sie war ziemlich wohlhabend und wünschte sich ein anderes Leben. Sie wollte nicht mehr, dass ich 17 oder 18 Mal im Jahr von zu Hause weg bin."

Warum er dann nicht einfach zu Hause geblieben ist, um die Ehe zu retten? "Ich glaube, ich habe das ihr gegenüber mal erwähnt. Aber sie wusste, dass ich nicht die Wahrheit sage", antwortet Ecclestone. "Menschen ändern sich nicht. Vielleicht kurzfristig, aber der wahre Charakter bricht immer wieder durch."

Slavica sei "außergewöhnlich anders" gewesen als andere Frauen, sagt er: "Sie war nicht nur groß. Sie hatte Charakter." Kennengelernt haben sich die beiden beim Grand Prix von Italien in Monza 1982. Slavica war ein erfolgreiches Model und arbeitete für Armani. Obwohl sie kein Wort English sprach, fühlte sich Ecclestone sofort von ihr angezogen. 1985 heirateten sie.


Motorsport-Stars bei der Heroes-Filmpremiere

Wir waren dabei bei der Heroes-Premiere in London und haben unter anderem mit Regisseur Manish Pandey und Stars wie Mika Häkkinen gesprochen Weitere Formel-1-Videos

Aus der Ecclestone-Ehe stammen die Kinder Tamara und Petra. Dass er für die beiden aufgrund seines zeitintensiven Jobs zu wenig Zeit hatte, streitet Ecclestone gar nicht erst ab: "Wenn jemand von zu Hause weg ist, ist das halt so."

Für Slavica hatte Ecclestone 1982 nach 17 Jahren Beziehung seine damalige Lebensgefährtin Tuana verlassen. Bereits davor war er mit seiner ersten Frau Ivy verheiratet, mit der er eine gemeinsame Tochter, Deborah, hat.

Seit 2012 ist er mit Fabiana verheiratet. Die Brasilianerin ist 47 Jahre jünger als Ecclestone.

F1-Tests: Zeiten, Termine, Statistiken

Exklusives Formel-1-Testcenter

Im F1-Testcenter finden Sie Zeiten, Termine und unzählige Statistiken zu den Testfahrten in der Formel 1!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Formel-1-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Neueste Diskussions-Themen