powered by Motorsport.com

Bahrain: Premiere für neues Streckendesign

Der Formel-1-Saisonauftakt findet 2010 zum zweiten Mal in Bahrain statt - und zwar auf einer veränderten und verlängerten Rennstrecke

(Motorsport-Total.com) - Zum zweiten Mal nach 2006 wird Bahrain am 14. März Gastgeber des Formel-1-Saisonauftakts sein - und zu diesem Anlass haben sich die Veranstalter etwas Besonderes einfallen lassen: Der Bahrain-International-Circuit (BIC) in der Sakhir-Wüste bei Manama wartet bereits sechs Jahre nach seiner Aufnahme in den Rennkalender erstmals mit einem veränderten Layout auf.

Bahrain-International-Circuit in Manama

So sieht das neue Layout der Formel-1-Strecke in Bahrain aus

Die Streckenlänge steigt damit von bisher 5,412 auf 6,299 Kilometer. Allerdings musste dafür nicht umgebaut werden, denn die entsprechende Anbindung existiert bereits seit 2006 und wurde in jenem Jahr beim 24-Stunden-Rennen zum ersten Mal getestet. Nun kommt auch die Formel 1 in den Genuss dieser Variante.#w1#

"Die Schleife ist Teil der Weiterentwicklung unserer Anlage für Rennfahrer und Fans", erklärt BIC-Vorstandschef Zayed R. Alzayani. "Die Premiere beim Sportwagenrennen 2006 war ein Erfolg und mit den neuen Regeln, den neuen Teams und den veränderten Fahrerpaarungen dachten wir, dass es eine perfekte Gelegenheit wäre, die Strecke auch für die Formel 1 zu ändern."

Alzayani verspricht sich davon eine "neue Herausforderung" und vor allem "mehr Überholmanöver". Die neue Anbindung beginnt im Bereich der vierten Kurve, die nun in einen schnellen Rechtsborgen und dann weiter in eine Kurvenkombination führt. Insgesamt kommen durch die Modifikationen acht Kurven und einige Höhenunterschiede dazu.

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt