Startseite Menü

Ascanelli plant aggressivere Nase

Toro Rosso möchte den Höcker auf der Nase schon bald weiterentwickeln: Aggressiveres Design schon nach dem ersten Test?

(Motorsport-Total.com) - Bisher ist der Toro Rosso unter den Konstruktionen mit Höckernase das wohl eleganteste Auto. Doch das könnte sich schon bald ändern. Giorgio Ascanelli stellt bereits bei der Präsentation klar, dass man am Design der Nase bald Hand anlegen wird. "Ich denke, dass wir es hätten aggressiver gestalten können."

Toro Rosso STR7

Die vorgestellte Version wird wohl nicht in Melbourne eingesetzt werden Zoom

"Doch am Ende mussten wir das Auto homologieren, bevor wir damit fahren können. Das hat unsere Entwicklungszeit verkürzt", so der Technische Direktor, dem am Ende einfach die Zeit gefehlt hat. "Wir sind darauf gestoßen, als es Zeit wurde, das Auto zu präsentieren."

"Ich werde kein anderes Chassis bauen. Aber ich denke, dass ich eine andere Nase bauen werde, wie ich es vergangenes Jahr gemacht habe. Doch da dauerte es ein bisschen zu lange. Hoffentlich sind wir dieses Jahr besser vorbereitet." Ascanelli bezeichnet den neuen Toro Rosso als "revolutionäre Evolution". Bestimmte Details sind weitergedachte Konzeptideen aus dem Vorjahr.

"Das Team war in der Lage, die Seitenkästen noch stärker als im vergangenen Jahr zu separieren. Möglich wurde das durch die kleinen Kühler. Es wurde ein weiterer Lufteinlass unter der Airbox eingeplant", schildert er. "Wir haben die Seitenkästen wieder etwas angehoben und die Kühlung hinter den Kopf des Fahrers verlegt. Es ist ein kürzeres Chassis mit einem längeren Getriebe."

Neueste Diskussions-Themen

Aktuelle Bildergalerien

FIA-Gala in Sankt Petersburg
FIA-Gala in Sankt Petersburg

17. Race Night in Essen
17. Race Night in Essen

Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018
Alle Preisträger der Autosport-Awards 2018

Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus
Die neuen Piloten im neuen Outfit: So sieht die Formel 1 2019 aus

Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten
Von Rosberg bis Villeneuve: Diese Ex-Formel-1-Fahrer sind heute TV-Experten

Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch
Testfahrten in Abu Dhabi, Mittwoch

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total Business Club