Startseite Menü

16-jähriger Formel-1-Teenager: "Unglaublicher Tag!"

Nabil Jeffri aus Malaysia ist mit 16 Jahren der jüngste Formel-1-Testfahrer aller Zeiten - Lotus möchte das Nachwuchstalent weiter unterstützen

(Motorsport-Total.com) - Nabil Jeffri aus Malaysia ist seit Mittwoch der jüngste Testfahrer in der Geschichte der Formel 1. Der 16-Jährige war bei Aerodynamiktests auf einer Landebahn des Flugplatzes in Duxford vor den Toren von Cambridge für Lotus im Einsatz. "Er hat einen großartigen Job gemacht", sagt der finnische Stammpilot Heikki Kovalainen über den Youngster, der im Oktober 17 wird.

Nabil Jeffri

16 Jahre jung, aber schon Formel-1-Fahrer: Nabil Jeffri aus Malaysia Zoom

"Ich hatte einen unglaublichen Tag, einen der besten meines Lebens", schwärmt Jeffri selbst. "Ich möchte mich bei Lotus, Tony Fernandes und Mike Gascoyne für diese Chance bedanken. Ich muss zugeben, dass ich beim ersten Run ein bisschen Angst hatte. Alle haben mir gesagt, dass die Beschleunigung angsteinflößend ist und die Bremsverzögerung besser als alles, was ich kenne. Aber Heikki und Fairuz haben mir Tipps gegeben und nach einer Weile fühlte ich mich wohl."#w1#

Freude wird noch lange anhalten

"Es ist eine Ehre, dass ich diese Gelegenheit hatte, und es wird lange dauern, bis die Aufregung nachlässt", strahlt der Teenager, der systematisch für die Formel 1 aufgebaut werden soll und natürlich von der Königsklasse träumt: "Ich werde hart arbeiten, um eines Tages genau wie Heikki, Fairuz und Jarno zum Formel-1-Starterfeld zu gehören. Mit der Unterstützung von Tony und Lotus habe ich eine sehr gute Chance."

Fernandes kam nicht extra aus Malaysia zum Test, ließ sich aber informieren. Sein Fazit: "Als ich Nabil den Test angeboten habe, dachte er, ich mache einen Witz, aber ich meine es sehr ernst, wenn ich einem jungen Malaysier in die Formel 1 verhelfen will", so der Teamchef. "Er hat mein Vertrauen nicht enttäuscht und sich unglaublich gut geschlagen. Das macht mich sehr stolz. Gratuliere, Nabil, du bist ein Superstar für mich!"


Fotos: Nabil Jeffri testet für Lotus


Kovalainen fühlt sich durch den ersten Test des Teenagers in seine eigene Jugend zurückversetzt: "Er ist noch sehr jung und er wird diesen Tag den Rest seines Lebens nicht vergessen. Wenn du zum ersten Mal die Power eines Formel-1-Autos spürst, dann ist das ein unglaubliches Gefühl", erinnert sich der Grand-Prix-Sieger. "Ich habe ihm gesagt, dass er es genießen und sich nicht groß darum kümmern soll, jemanden beeindrucken zu wollen."

Lotus will Jeffri weiter fördern

Mike Gascoyne ist ebenfalls erfreut über Jeffri: "Ich bin froh, dass Nabil so gute Arbeit geleistet hat, und ich möchte mich dafür bei ihm bedanken. Aerotests sind ein wichtiger Bestandteil der Weiterentwicklung des Autos. Es ist toll, dass wir das gleichzeitig als Gelegenheit nutzen konnten, einem jungen Fahrer wie Nabil den nächsten Schritt zu ermöglichen", gibt der Lotus-Technikchef zufrieden zu Protokoll.

Nabil Jeffri

Bei der allerersten Ausfahrt hatte Nabil Jeffri fast ein bisschen Angst Zoom

"Er hat das geplante Programm komplett absolviert, klares und präzises Feedback gegeben - mehr als das hätten wir nicht erwarten können", lobt der Brite das malaysische Nachwuchstalent. "Ich bin mir sicher, dass ihm diese Erfahrung in seiner Karriere helfen wird. Wir werden ein Auge auf ihn werden und beobachten, ob ihm das heute Gelernte dabei helfen kann, den nächsten Schritt zu machen, sprich die Formel BMW Asien zu gewinnen."

Als bislang einziger Stammfahrer aus Malaysia war Alex Yoong im Formel-1-Zirkus dabei, er fuhr in den Jahren 2001 und 2002 für Minardi. Der bis dato jüngste Grand-Prix-Fahrer der Geschichte ist der Spanier Jaime Alguersuari, der bei seinem Debüt im Toro Rosso 2009 in Ungarn 19 Jahre und 125 Tage alt war. Nico Rosberg war bei seinem ersten Formel-1-Test auf Williams allerdings auch erst 17 Jahre alt.

Aktuelles Top-Video

Erklärt: Das ist neu an der Formel 1 2019
Erklärt: Das ist neu an der Formel 1 2019

Wir zeigen dir, was genau an den Formel-1-Autos 2019 anders sein wird und welche Auswirkungen die Experten auf das Racing erwarten

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Aktuelle Bildergalerien

So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018
So feiert Mercedes die Formel-1-Titel 2018

GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion
GP Brasilien: Fahrernoten der Redaktion

Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!
Konstrukteurs-Weltmeister: Die schönsten Jubel-Fotos!

Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei
Verstappen vs. Ocon: Crash und Rauferei

Grand Prix von Brasilien, Sonntag
Grand Prix von Brasilien, Sonntag

Grand Prix von Brasilien, Samstag
Grand Prix von Brasilien, Samstag

Das neueste von Motor1.com

Ford plant Elektroauto im Mustang-Stil
Ford plant Elektroauto im Mustang-Stil

Ford Bronco (2020): Erste Bilder geleakt
Ford Bronco (2020): Erste Bilder geleakt

Porsche Macan Turbo (2019) zieht vor Debüt noch einen durch
Porsche Macan Turbo (2019) zieht vor Debüt noch einen durch

Heißer BMW M340i (2019) debütiert in Los Angeles
Heißer BMW M340i (2019) debütiert in Los Angeles

VW T-Roc R (2019) bei Nordschleife-Tests erwischt
VW T-Roc R (2019) bei Nordschleife-Tests erwischt

Laurin & Klement BSC von 1908: Ur-Sportwagen von Skoda
Laurin & Klement BSC von 1908: Ur-Sportwagen von Skoda
Anzeige

Formel-1-Paddock-Tickets

ANZEIGE