powered by Motorsport.com
  • 04.06.2015 · 15:09

  • von Stefan Ziegler

Timo Glock befürchtet: BMW bleibt 2015 ohne Sieg

Wenn Reifen Rätsel aufgeben: Der ehemalige Formel-1-Fahrer Timo Glock befürchtet, dass BMW in der DTM-Saison 2015 nicht siegfähig sein könnte

(Motorsport-Total.com) - BMW kommt in der DTM-Saison 2015 einfach nicht in Schwung. Auch am zweiten Rennwochenende des Jahres machte die Marke aus München keinen Stich und hatte mit den vorderen Positionen nichts am Hut. Timo Glock zeigt sich im 'ARD'-Gespräch daher sehr pessimistisch. "Ich lehne mich weit aus dem Fenster und sage: Es könnte schwierig für uns werden, 2015 überhaupt einen Sieg einzufahren."

Timo Glock

Timo Glock und BMW hatten in der DTM-Saison 2015 noch keine Erfolgserlebnisse Zoom

Denn vor allem die Konkurrenz von Audi erscheint nach bisher vier Siegen aus vier Rennen derzeit so überlegen, dass eine Trendwende kaum vorstellbar ist. Auch Mercedes hinkt hinterher, kann im Gegensatz zu BMW aber immerhin Podestplätze vorweisen. Doch was macht Audi besser? BMW-Sportchef Jens Marquardt: "Ein Hersteller geht sehr gut mit den Reifen um, die beiden anderen können nicht auf diesem Niveau fahren."

"Man braucht es nicht schönreden", sagt Marquardt bei der 'ARD' und fügt hinzu: "Wir kriegen den Reifen nicht zum Arbeiten. Es wird schwierig, aufzuholen, wenn man es nicht zusammenbringt. Wir sehen die Fortschritte, die wir im Winter gemacht haben, derzeit nicht. Wir kriegen es nicht auf die Straße." Das zeigt sich auch in der Gesamtwertung: Audi (265 Punkte) ist den Verfolgern Mercedes (91) und BMW (48) schon enteilt...