powered by Motorsport.com

Rene Rast: DTM-Programm 2023 mit BMW nach dem Audi-Abschied?

Der scheidende Audi-Pilot Rene Rast schließt es nicht aus, 2023 als BMW-Fahrer in der DTM anzutreten: "Steht ganz oben auf meiner Liste"

(Motorsport-Total.com) - Am Montag dieser Woche wurde bekanntgegeben, dass Rene Rast ab 2023 BMW-Werksfahrer sein wird. Damit geht für den Deutschen eine zwölfjährige Zusammenarbeit mit Audi zu Ende. Diese aktuell im letzten Jahr befindliche Zusammenarbeit hat Rast unter anderem drei Titel in der DTM sowie Gesamtsiege bei großen Langstreckenrennen, darunter 24 Stunden auf dem Nürburgring und 24 Stunden von Spa, eingebracht.

Rene Rast

Rene Rast kann sich grundsätzlich vorstellen, auch 2023 DTM-Rennen zu fahren Zoom

BMW hat bislang noch keine Details zu Rasts Einsatzprogramm 2023 bekanntgegeben. In seiner Verkündung vom Montag teilte der Hersteller aus München lediglich mit: "In welchen Fahrzeugen, Rennserien und Einzelevents Rast antritt, wird gemeinsam mit den Programmen der anderen BMW-Werksfahrer bekanntgegeben."

Was Rast betrifft, so muss das BMW-Programm mit seinem ebenfalls für 2023 verkündeten McLaren-Programm in der Formel E abgestimmt werden. In die Elektrorennserie kehrt Rast im kommenden Jahr zurück, nachdem er dort in der Vergangenheit eineinhalb Saisons lang für Audi am Start war.

McLaren tritt 2023 erstmals in der Formel E an. Wer in diesem Programm Rasts Teamkollege sein wird, steht laut Aussage des neuen McLaren-Teamchefs Ian James bereits fest, wird aber erst zu einem späteren Zeitpunkt verkündet.

Rasts BMW-Programm 2023 abhängig von Kalendern

Rast betont, dass er und BMW sich für 2023 noch nicht auf ein Rennprogramm festlegen können, solange die entsprechenden Rennkalender für die neue Saison noch nicht vorliegen. An der Idee, seine DTM-Karriere auch nach dem Abschied von Audi fortzusetzen, findet der dreimalige Champion Stand heute aber durchaus Gefallen.

"Es ist natürlich kein Geheimnis, dass ich die DTM mag", so Rast am Donnerstag auf Nachfrage für unsere englischsprachige Schwesterplattform 'Motorsport.com'. "Im Grunde habe ich meine Karriere im Rahmen der DTM begonnen. Ich bin hier aufgewachsen. 2003 bin ich zum ersten Mal in der Formel BMW gestartet und seither bin ich Teil der DTM."

"Natürlich war die DTM auch die erfolgreichste Zeit meiner Karriere. Und solange ich um Siege und Titel kämpfen kann, ist die DTM natürlich eine der Meisterschaften, die ganz oben auf meiner Liste stehen", so der dreimalige Champion, um zu unterstreichen: "Sag also niemals nie."


Nach 12 Jahren: Rene Rast verabschiedet sich von Audi

Der dreimalige DTM-Champion Rene Rast blickt auf eine erfolgreiche Karriere mit der Marke Audi zurück. Weitere DTM-Videos

Der Formel-E-Kalender 2023 steht mit Ausnahme einiger weniger Austragungsorte bereits fest. Die DTM hingegen hat für 2023 noch keinen Kalender herausgegeben. "Wir müssen abwarten, wie die Kalender der einzelnen Rennserien aussehen werden. Sobald das klar ist, werden wir einen Plan machen, was für mich im nächsten Jahr möglich ist", sagt Rast und meint damit auch etwaige Renneinsätze für BMW in Langstreckenserien.

BMW hat mehrere Optionen für Rast

BMW-Motorsportchef Andreas Roos erklärt in diesem Zusammenhang, dass der Münchener Hersteller für Rast im Jahr 2023 mehrere Optionen hat. "Rene ist ein sehr erfahrener Fahrer, der in jedem Auto schnell sein kann. Bei BMW sind wir in der glücklichen Lage, dass wir im GT-Sport und im LMDh-Programm einige Möglichkeiten haben, wo wir Rene einsetzen können. Wir müssen aber natürlich erst auf die Kalender schauen."

Zum Thema DTM sagt Roos: "Rene hat bereits bewiesen, dass er in der DTM sehr stark ist. Das beweist er gerade wieder, denn er kämpft wieder um den Titel. Sobald der Kalender [für 2023] da ist, werden wir uns zusammensetzen und besprechen, was die beste Möglichkeit ist und was am besten mit der Formel E zusammenpasst. Dann werden wir sicher eine sehr gute Lösung für Rene finden, sodass er einige gute Rennen für uns fahren kann."

Neueste Kommentare

DTM powered by Ran.de

DTM-Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

07.-09. Oktober

1. Qualifying Sa. 09:40 Uhr
1. Rennen Sa. 13:00 Uhr live auf ran.de
2. Qualifying So. 09:40 Uhr
2. Rennen So. 13:00 Uhr live auf ran.de

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total Business Club

Anzeige

Folge uns auf Twitter

Folgen Sie uns!