powered by Motorsport.com
Startseite Menü

DTM-Test Jerez: Youngster, große Namen und ein alter Hase

Die drei Hersteller der DTM bringen insgesamt 16 Piloten in den Testbetrieb: Viele Youngster, aber auch Ex-Formel-1-Stars und ein DTM-Haudegen in Jerez

(Motorsport-Total.com) - Die DTM absolviert im Rahmen von dreitägigen Probefahrten im spanischen Jerez von Dienstag bis Donnerstag auch einen "Young Driver Test". Im Rahmen dessen kommen allerdings nicht nur Youngster zum Einsatz, sondern auch Piloten, die sich unter anderem in der Formel 1 bereits einen Namen haben machen können. Das interessanteste Aufgebot hält sicherlich Mercedes parat. In der C-Klasse aus Stuttgart wird unter anderem Kevin Magnussen sitzen, der auch 2016 kein Formel-1-Cockpit in Aussicht hat.

Maro Engel

Darf im aktuellen Mercedes testen: Ex-DTM-Pilot Maro Engel Zoom

Ebenfalls mit der Erfahrung aus der Königsklasse kommt Raffaele Marciello zum Jerez-Test der DTM. Der Italiener durfte die Formel-1-Fahrzeuge von Ferrari und Sauber mehrfach bewegen. Marciello befindet sich wie viele weitere talentierte Nachwuchspiloten derzeit in einer Karriere-Sackgasse. Die DTM könnte den erhofften Ausweg bieten. Interessant: Mercedes setzt Ex-DTM-Pilot Maro Engel ins Cockpit. Der 30-Jährige, der 2008 bis 2011 für Mücke startete, wird für seinen Sieg im GT-Weltfinale in Macao belohnt.

Im Lager der Stuttgarter ermöglicht man zudem dem deutschen Youngster Marvin Kirchhöfer, dem Dänen Mikkel Jensen und Jazeman Jaafar aus Malaysia einige Runden. Die GT-Masters-Champions Sebastian Asch und Luca Ludwig fahren bereits am heutigen Montag im DTM-Auto. "Es ist immer wieder ein tolles Erlebnis, die ersten Schritte talentierter Piloten mit unserem Mercedes-AMG C 63 DTM zu beobachten. Unsere Marke setzt sich seit vielen Jahren erfolgreich für die Nachwuchsförderung im Rennsport ein. Umso erfreulicher ist es, dass wir auch in dieser Woche wieder einigen talentierten Rennfahrern eine Testgelegenheit in unserem DTM-Fahrzeug bieten können", sagt Mercedes-Rennleiter Ulrich Fritz.


Die besten deutschen DTM-Fahrer

Von Manuel Reuter über Klaus Ludwig, Hans-Joachim Stuck, Bernd Schneider bis Timo Scheider - Pascal Wehrleins erfolgreiche Vorgänger Weitere DTM-Videos

Audi wird ebenfalls sechs verschiedene Piloten testen lassen. Sobald Mattias Ekström und Miguel Molina den Audi RS5 DTM für die Strecke in Jerez abgestimmt haben, sollen folgende Fahrer erste Erfahrungen sammeln dürfen: Arthur Pic, Alex Palou, Ben Hanley und Matt Brabham. Mitch Evans, der von Mark Webber gefördert wird und zuletzt das LMP1-Auto von Porsche testen durfte, wird ebenso am Test teilnehmen wie Antonio Giovinazzi, der in Moskau 2015 als Ersatzmann von Timo Scheider im Audi gesessen hatte.

BMW hat im Vergleich zu den Mitbewerbern weniger Youngster für den Young-Driver-Test genannt. Die Münchener werden die Eigengewächse Jesse Krohn und Louis Deletraz in den M4 setzen. Hinzu kommen Alexander Sims und das britische Talent George Russell. Ob überhaupt einer der Nachwuchspiloten realistische Chancen auf ein Renncockpit hat, ist fraglich. Zumindest bei Audi ist die Tür verschlossen, nachdem am Samstag ein unveränderter DTM-Kader bestätigt worden war.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
07.06. 21:00

Aktuelle Bildergalerien

DTM in Zolder, Sonntag
DTM in Zolder, Sonntag

DTM in Zolder, Samstag
DTM in Zolder, Samstag

DTM in Zolder, Freitag
DTM in Zolder, Freitag

MotoGP-Ass Dovizioso bereitet sich auf DTM-Einsatz vor
MotoGP-Ass Dovizioso bereitet sich auf DTM-Einsatz vor

DTM-Auftakt in Hockenheim 2019, Sonntag
DTM-Auftakt in Hockenheim 2019, Sonntag

DTM-Auftakt in Hockenheim 2019, Samstag
DTM-Auftakt in Hockenheim 2019, Samstag

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Electric Motor Development
Electric Motor Development

...

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!