powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Ekström: Samstage haben Meisterschaft gekostet

Mattias Ekström sieht den Grund für die verpasste Meisterschaft in seinen Leistungen an Samstagen - Dass Green vor ihm gelandet ist, hält er für gerechtfertigt

(Motorsport-Total.com) - Zum achten Mal in 15 Jahren schloss Mattias Ekström eine DTM-Saison unter den besten Drei ab, trotzdem verlässt er die Saison 2015 nicht ganz zufrieden. Der Titel war lange Zeit möglich, doch am Ende musste er Pascal Wehrlein den Vortritt lasse und fiel sogar noch hinter Jamie Green auf die dritte Position zurück. "Es ist eines der Jahre, aus denen ich mit gemischten Gefühlen rausgehe", sagt der Schwede, der in der Schweiz lebt.

Mattias Ekström

Nicht konstant genug: Rennwochenenden bestehen nicht mehr nur aus Sonntagen Zoom

Er sei "im Großen und Ganzen zufrieden" mit dem dritten Platz in der Meisterschaft, berichtet der Audi-Pilot weiter. "Unter die besten Drei der DTM zu kommen ist schwieriger als so mancher denkt." Andererseits schrammte er wieder an der lang ersehnten dritten Meisterschaft vorbei. "Ich habe bis zum Ende alles gegeben", so Ekström, der genau weiß, warum er den Titel verpasst hat. "Leider waren wir oft am Samstag nicht gut genug, weil wir auf dem falschen Fuß angefangen haben. Wir waren gut, aber nicht perfekt." Und genau das müsse man sein, wenn man in der DTM gewinnen möchte.

Einen weiteren Grund sieht der 37-Jährige darin, dass mehrere Audi-Piloten konkurrenzfähig gewesen sind, während bei Mercedes schon früh in der Saison Pascal Wehrlein zum Favoriten auserkoren wurde. Speziell Jamie Green sticht für ihn heraus: "Er war derjenige, den es zu schlagen galt. Er ist mit zwei Siegen in Hockenheim und einem weiteren gestartet, bevor es ein nasses Rennen gab." Im weiteren Saisonverlauf hatte Green dann Pech mit der Technik, doch für Ekström ist klar, dass der Brite der beste Fahrer der Saison gewesen sei.


DTM-Technik: Matthias Ekström über den Motor

Audi-Pilot Matthias Ekström erklärt den Motor in seinem DTM-Boliden und zeigt, wie dieser unter Rennbedingungen funktioniert Weitere DTM-Videos

Das machte aber auch seinen eigenen Ambitionen auf den DTM-Titel einen Strich durch die Rechnung, wie Mattias Ekström zugibt. "Es ist immer schwer, wenn man nicht nur gegen andere Hersteller, sondern auch gegen eigene Markenkollegen kämpft." Er fügt aber hinzu, dass das jede Menge Spaß gemacht hätte. "Aber Tage, an denen es nicht läuft, tun so doppelt weh", sagt er und verweist auf die Tatsache, dass bei Audi lange Zeit jeder für sich gekämpft hat, während Pascal Wehrlein immer von Teamkollegen durchgewinkt wurde.

Letztlich waren jene Tage, an denen es nicht lief, für Ekström vor allem die Samstage. Nur bei seinem desolaten Nürburgring-Wochenende war er am Sonntag eine Position schlechter als im kürzeren Samstagsrennen, ansonsten war er bei allen Sonntagsrennen besser als am Sonnabend. (Alle Ergebnisse von Mattias Ekström in unserer Datenbank!) "Insgesamt können wir sehr stolz darauf sein, ein solch schnelles Auto zu haben, das es uns erlaubt hat, die vielen Siege einzufahren", konkludiert Ekström, der sich selbstkritisch gibt. "Sicherlich gibt es Hausaufgaben über den Winter zu erledigen. Aber das betrifft nicht bloß die Ingenieure."

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
07.06. 21:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
08.06. 11:45
Motorsport Live - ADAC Formel 4
08.06. 13:10

Aktuelle Bildergalerien

DTM in Zolder, Sonntag
DTM in Zolder, Sonntag

DTM in Zolder, Samstag
DTM in Zolder, Samstag

DTM in Zolder, Freitag
DTM in Zolder, Freitag

MotoGP-Ass Dovizioso bereitet sich auf DTM-Einsatz vor
MotoGP-Ass Dovizioso bereitet sich auf DTM-Einsatz vor

DTM-Auftakt in Hockenheim 2019, Sonntag
DTM-Auftakt in Hockenheim 2019, Sonntag

DTM-Auftakt in Hockenheim 2019, Samstag
DTM-Auftakt in Hockenheim 2019, Samstag

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Aktuelle DTM-Videos

DTM Zolder 2018: Der spektakuläre Sonntag
DTM Zolder 2018: Der spektakuläre Sonntag

DTM Zolder 2019: Die besten Überholmanöver
DTM Zolder 2019: Die besten Überholmanöver

DTM Zolder 2019: Wittmann dreht Frijns raus
DTM Zolder 2019: Wittmann dreht Frijns raus

DTM Zolder 2019: Eng mit Blitzstart
DTM Zolder 2019: Eng mit Blitzstart

DTM Zolder 2019: Zurück in die Zukunft
DTM Zolder 2019: Zurück in die Zukunft