powered by Motorsport.com
/storage_mst/wwwdata/live.motorsport-total.com/html/cache/templates/snippets/news/related/327671

DTM-Teamchef Torsten Schubert mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Torsten Schubert, Gründer von Schubert Motorsport, hat das Bundesverdienstkreuz für sein ehrenamtliches Engagement in Oschersleben erhalten

(Motorsport-Total.com) - Höchste Auszeichnung für Torsten Schubert: Der Teamchef von Schubert Motorsport und Gründer der Motorsportarena Oschersleben ist in der Staatskanzlei in Magdeburg mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden.

Titel-Bild zur News: Torsten Schubert

Teamchef Torsten Schubert beim DTM-Sieg auf dem Norisring Zoom

Schubert, der seit mehr als 30 Jahren ehrenamtlich für die CDU im Stadtrat von Oschersleben sitzt, erhielt den Orden aus den Händen von Ministerpräsident Reiner Haseloff. Der 60-jährige KFZ-Meister wurde für sein kommunalpolitisches und gemeinnütziges Engagement ausgezeichnet.

In seiner Laudatio sagte Haseloff: "Es wird heute gewürdigt, dass Sie sich in beeindruckender Weise und seit vielen Jahren im politischen und sozialen Bereich engagieren. Der Kern dieses Dienstes ist am besten mit dem Begriff der Heimatliebe zu beschreiben, denn die Gestaltung und Entwicklung Ihrer Geburtsstadt Oschersleben und der Region Börde stehen in seinem Mittelpunkt."

Die Sorge Schuberts ziele auf das Wohl der Bewohnerinnen und Bewohner der Börde und auf die wirtschaftliche Entwicklung, die stets das Fundament von Wohlstand und sozialer Gerechtigkeit sei, sagte der Ministerpräsident weiter. Darüber hinaus würdigte Haseloff die Verdienste Schuberts um die Motorsportarena Oschersleben, die maßgeblich auf sein Engagement zurückgehe.

Schubert übt eine Reihe von ehrenamtlichen Tätigkeiten aus, unter anderem als Vorsitzender des Bauausschusses der Stadt Oschersleben. Zudem ist er Fraktionsvorsitzender der CDU. "Vor dem Verdienen steht immer das Dienen", lautet sein Motto.

Sein Engagement geht über die Politik hinaus: So spendete er 2013 bei der Eröffnung eines neuen Autohauses in Magdeburg 22.100 Euro an drei Kirchen. Mittlerweile zählt Schubert Motors 13 Niederlassungen für die Marken BMW und Hyundai.

Er hat seine Leidenschaft, Autos und Motorsport, zum Beruf gemacht. Obwohl sein Team zu den erfolgreichsten Rennställen in Deutschland zählt, gilt Schubert im Fahrerlager als einer der Bodenständigsten.

Mit dem Motorsport begann Schubert noch zu DDR-Zeiten im Autocross, wo er 1999 Europameister wurde. Nach einer Saison in der Deutschen Tourenwagen Challenge (DTC) hängte er 2000 den Helm an den Nagel und konzentrierte sich fortan auf seine Tätigkeit als Teamchef.

Bereits 2001 wurde Schubert Motorsport mit Markus Gedlich DTC-Meister, in den Folgejahren avancierte Claudia Hürtgen zum Aushängeschild des Teams. Die Zusammenarbeit mit BMW, mit denen er schon lange im Autohandel zusammenarbeitete, wurde auch im Motorsport immer enger und gipfelte im GT3-Engagement.

Seit 2022 ist Schubert in der DTM engagiert und gewann 2022 mit Sheldon van der Linde auf Anhieb den Titel. Unvergessen bleibt das Wochenende vom 21. und 22. Mai 2022, als Schubert Motorsport gleichzeitig in der DTM und im ADAC GT Masters mit Sheldon van der Linde, Ben Green und Niklas Krütten alle Laufsiege des Wochenendes einfuhr.

Neueste Kommentare

DTM powered by Ran.de

DTM-Livestream

Nächstes Event

Oschersleben

26.-28. April

1. Qualifying LIVE auf ran.de Sa. 09:30 Uhr
1. Rennen LIVE auf ran.de Sa. 13:30 Uhr
2. Qualifying LIVE auf ran.de So. 9:30 Uhr
2. Rennen LIVE auf ran.de So. 13:30 Uhr

Folge uns auf Twitter

Folgen Sie uns!

Anzeige