powered by Motorsport.com
Startseite Menü

DTM-Rennticker

DTM-Live-Ticker Hockenheim: Der Samstag in der Chronologie

Aktuell beim DTM-Saisonfinale: +++ Rast hält Titelkampf weiter offen +++ Geldstrafe für Paffett nach Funkausraster +++ Di Resta wettert gegen Frijns +++

18:48 Uhr

Das Finale, dass wir uns alle gewünscht haben

Auf einen super-spannende Samstag wird morgen der echte Titel-Showdown folgen! Paffett, di Resta oder Rast - wer holt das Ding?! Wir würden uns freuen, wenn Du morgen wieder reinklickst, damit wir es gemeinsam herausfinden können. Für heute bedanken wir uns erst einmal für die Aufmerksamkeit und wünschen noch einen schönen Abend!


DTM-Finale Hockenheim 2018: Der Kracher am Samstag

Ist Rene Rast noch zu stoppen? Gary Paffett ist im ersten Finalrennen jedenfalls an ihm gescheitert Weitere DTM-Videos


18:41 Uhr

Geldstrafe für Paffett!

Für seinen Ausraster am Funk nach dem Rennen, der gegen die Rennleitung ging, setzt es für ihn eine Strafe von 3-000 Euro. Sie wird allerdings bis zum Saisonende zur Bewährung ausgesetzt, weil Paffett sich bereits öffentlich entschuldigt hat. So rudert er in den sozialen Medien zurück:

"Ich möchte mich für meine Ausdrucksweise am Funk nach dem Rennen entschuldigen. Es war eine emotionale Situation und ich war enttäuscht darüber, die Plätze verloren zu haben. Zu dem Zeitpunkt hatte ich außerdem nicht den Überblick darüber, in welcher Situation das Safety-Car herausgekommen war. Ich habe am Funk geflucht, was nicht sehr professionell ist. So möchte ich mich nicht darstellen und in Erinnerung bleiben. Aber Emotionen holen uns alle mal ein. Ich möchte mich dafür entschuldigen, wenn sich jemand daran gestört hat. Es war auf jeden Fall nicht gegen die Rennleitung, die Stewards oder jeden anderen gehen, der hart daran arbeitet, diese Serie auf die Beine zu stellen."


18:00 Uhr

Worüber sich Paffett aufregt

Wie haben für Dich noch einmal aufgearbeitet, warum sich der Mercedes-Pilot nach dem rennen so echauffierte. Das kannst Du hier nachlesen. Sein Teamkollege Juncadella scheint jedenfalls der gleichen Meinung.


17:09 Uhr

Di Resta wettert gegen Frijns

Während wir vorhin ja schon von Frijns gehört haben, dass er sein Manöver fair fand, hält di Resta gepfeffert dagegen. Frijns habe ihm sein rennen kaputt gemacht: Man hat ja gesehen, was passiert ist. Sein Gehirn hat ausgesetzt. Er hat etwas versucht, was nicht möglich war. Er hat die Position zwar zurück gegeben, aber da hatte er die Front meines Autos schon kaputtgefahren." Auch seine Lenkung sei danach verzogen gewesen.


16:23 Uhr

Glock fordert: Lasst uns nur noch in Hockenheim fahren!

Der BMW-Pilote behauptet "Ich glaube, man könnte mich verkehrt herum ins Auto setzen und es würde trotzdem noch funktionieren. Irgendetwas ist hier anders für mich - es passt einfach." Klar, dass er sich das öfter in der Saison wünscht: "Wir sollten darüber nachdenken, ob wir nicht nur noch auf dem Hockenheimring fahren. Nicht nur wegen mir. Ich habe [Rast und Paffett] auf den Bildschirmen verfolgt, weil ich kurz vor dem Safety-Car ja recht allein unterwegs war. Ich habe gesehen, was die da machen und gedacht: Verdammt, wartet auf mich - ich komm auch noch dazu. Die Strecke liegt unseren Autos insgesamt so gut, dass wir mit dem DRS eben so eine Show bieten können."


16:03 Uhr

So hat es Frijns aufs Podium geschafft

Der Audi-Pilot ist von Platz sieben losgefahren und musste nach gutem Start mitten im Rennen ja noch einen Platz an di Resta zurückgeben. Das versteht er übrigens nicht: "Ich konnte in Kurve sechs neben di Resta ziehen. Für mich war das ein guter Move. Aber er hat mitten in der Kurve eingelenkt. Ich habe ihm im Kurvenausgang Platz gelassen."

Der weitere Rennverlauf kam ihm dann entgegen: "Es hat mir geholfen, dass das Safety-Car zwei Runden nach meinem Stopp rauskam, weil ich frischere Reifen hatte als die Autos vor mir. Es waren dann nur noch ein paar Runden zu fahren und ich habe einfach alles gegeben."


15:40 Uhr

Rad-an-Rad Duell "mega-fair"

Rast räumt sogar ein, dass er den Bogen gegen Paffett beinahe überspannt hätte: "Ich habe einen Move gemacht, der hart an der Grenze war: Vor Kurve sechs von ganz links nach ganz rechts. Da haben ich ihn berührt - das war wirklich ganz, ganz knapp. Aber das Duell hat mega Spaß gemacht."


15:28 Uhr

Rast stichelt

"Mercedes hat ordentlich Druck", stellt er fest. "Die haben die Hosen ein bisschen voll, mit Sicherheit. Die müssen morgen performen und vor mir ins Ziel kommen, wenn nicht sogar gewinnen."

Hier kannst Du die aktuelle Gesamtwertung nachvollziehen.

"Es ist wieder alles drin", schätzt Rast seine Chancen ein. "Deswegen wird die Nacht heute unruhiger. Hoffentlich haben wir wieder ein gutes Qualifying, sodass wir wieder in den ersten zwei Reihen sind. Dann ist, glaube ich, alles möglich. Ein verrücktes Rennen würde helfen – viele BMW, viele Audi vor den Mercedes. Es ist nicht unmöglich.


15:21 Uhr

Rast hat sich "selber überrascht"

"Das lässt sich schwer in Worte fassen", sagt er noch auf dem Podium. "Ich hatte nicht damit gerechnet, heute noch einmal zu gewinnen. Fünf [Siege] in Serie, das hat noch keiner geschafft. Von daher: Wieder Geschichte geschrieben. Aber das Wichtigste ist, dass wir bis morgen die Meisterschaft offengehalten haben. Das war unser Ziel. Jetzt haben wir neun beziehungsweise 15 Punkte Rückstand auf Paul und Gary. Ich glaube, morgen ist noch alles drin, wenn wir wieder so ein Rennen haben wie heute."


15:08 Uhr

Hockenheim die beste Rennstrecke der Welt?

Das behauptet Glock nach seinem tollen zweiten Platz: "Hockenheim ist einfach mein Wohnzimmer. Hier läuft es einfach immer. Ich kann das Auto hier so am Limit bewegen, dass ich etwas mehr herausholen kann. Das war heute wieder ein harter Fight. Wir haben alles gegeben. Gegen Ende hatte ich gegen Robin [Frijns] keine Chance. Aber wenn man von P8 kommt und auf P3 vorfährt, dann ist das natürlich super. Ich habe auf der Leinwand verfolgt, was Gary [Paffett] und Rene [Rast] machen. Ich dachte: 'Die machen ja genau das, was wir beim ersten Rennen gemacht haben. Wartet auf mich, ich komme noch dazu!' Es war wieder ein Wahnsinnsrennen für die DTM. Unfassbar. Vielleicht sollten wir doch zehn Mal in Hockenheim fahren – die beste Rennstrecke der Welt."


15:03 Uhr

Paffett kritisiert Rennleitung

Den Mercedes-Piloten hat man nach dem Rennen schon am Funk meckern hören. "Mein Eindruck war: Als ich hinter dem Safety-Car an die Stelle kam, da gab es nichts auf der Strecke", sagt er. "Ich verstand nicht, weshalb man die Strecke nicht hätte ohne Safety-Car-Einsatz säubern können. Das Safety-Car ändert das komplette Rennen. Genau das ist passiert."

"Nach dem Restart haben ein paar Fahrer abgekürzt. In den folgenden Runden war es richtig gefährlich. Die Bedingungen waren dann viel schlechter als zu dem Zeitpunkt, als das Safety-Car auf die Strecke kam. Entscheidungen der Rennleitung wie diese haben einen Einfluss auf den Ausgang der Meisterschaft. Ich bin natürlich verärgert, denn ich lag sicher an zweiter Stelle. Und ich hatte noch immer die Chance auf den Sieg."


14:33 Uhr

Titelkampf bleibt offen

In der DTM-Fahrerwertung übernimmt Gary Paffett (239) wieder die Führung und hat sechs Punkte Vorsprung vor Paul di Resta (233). Auf dem dritten Gesamtrang liegt Rene Rast mit 224 Zählern.


14:32 Uhr

5. Sieg in Folge!

Rast schreibt DTM-Geschichte! Er gewinnt vor Frijns und Glock. Paffett wird nur vierter, di Resta sogar nur Achter. Gleich die ersten Reaktionen ...


14:29 Uhr

Müller und Rockenfeller an di Resta vorbei

Das Audi-Teamwork funktioniert perfekt. Auch hier gewinnt Rast wieder Punkte dazu.


14:27 Uhr

Auch Frijns geht an Paffett vorbei!

Läuft für Rast ...


14:25 Uhr

Der Neustart in der Wiederholung

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
25.12. 19:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
22.01. 21:00
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
25.12. 19:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
22.01. 21:00

DTM-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen DTM-Newsletter von Motorsport-Total.com!