powered by Motorsport.com

Albers will Spaß im Heimrennen

Christijan Albers ist in Zandvoort der Star der Fans und will seinen Landsleuten etwas bieten - Unglücklich über das Gewichtsreglement

(Motorsport-Total.com) - Holland, das ist Albers-Land: Der Futurecom-TME-Pilot Christijan Albers ist in Zandvoort der Star der Massen. Und er selbst genießt es, endlich wieder ein Heimrennen zu haben: "Es ist wirklich toll, wieder hier vor meinen Landsleuten zu fahren", sagte er gegenüber 'Motorsport-Total.com'. "Vor drei Jahren bin ich hier zum letzten Mal ein Rennen gefahren. Deshalb freue ich mich wirklich."

Christijan Albers

Christijan Albers fährt erstmals seit drei Jahren vor heimischem Publikum Rennen Zoom

Dass das Heimrennen für ihn auch wesentlich mehr Arbeit bedeutet als ein Rennwochenende in einem anderen Land, sei "völlig in Ordnung", denn man wisse schon vorher, was einen erwartet. "Wenn man in Holland fährt, kommen viele niederländische Fans. Und das macht mir Spaß. Hoffentlich kann ich ihnen eine gute Qualifikation zeigen", so Albers.#w1#

Starke Freitagstests

In den gestrigen Freitagstests hat er seinen Fans jedenfalls schon einiges geboten: In beiden Sessions fuhr Albers mit dem zwei Jahre alten Audi auf Rang acht, mittenrein in die Neu- und Jahreswagen. "Gestern waren wir wirklich stark, heute hatten wir mit dem Auto ein paar Probleme", sagte er. Im Freien Training kann er auf Rang 14. "Wir bekommen das hoffentlich bis zum Qualifying hin. Dann werden wir sehen, wie es läuft."

"Ich drehe einfach meine Runden und hoffe, ein konkurrenzfähiges Auto und ein bisschen Spaß im Rennen zu haben." Christijan Albers

Dank der 10-Kilogramm Marscherleichterung ist Albers Audi in Zandvoort "nur" noch 1.010 Kilogramm schwer. Vielleicht hat er dort die letzte Chance, Punkte zu holen. Denn die 06er-Audis werden bei der Gewichtsverteilung nun an die 07er-Audis gekoppelt. Sollte von denen einer als bester Jahreswagen in die Punkte kommen, müssen auch Albers und seine Teamkollegin Katherine Legge fünf Kilogramm zuladen - und mit jedem Kilo wird es schwerer für die beiden. Und die Wahrscheinlichkeit, dass ein Audi-Jahreswagen als bester "Gebrauchter" punktet, ist recht groß.

"Ja, die 07er-Audis waren sehr stark, auch heute Morgen wieder, wenn man sich die Zeit von Alexandre Prémat anschaut", sagte Albers. Damit sind die Markengefährten auch ein harter Konkurrent im Kampf um Punkte. Der Niederländer macht sich - trotz der beiden achten Plätze gestern - keine zu großen Hoffnungen: "Wir müssen schauen. Ich drehe einfach meine Runden und hoffe, ein konkurrenzfähiges Auto und ein bisschen Spaß im Rennen zu haben."

Situation schlechter als vorher

"Wir könnten jetzt stundenlang darüber diskutieren, aber das macht keinen Sinn." Christijan Albers

Generell ist Albers über die neue Gewichtsverteilung alles andere als glücklich. Denn die 06er-Audis durften zwar auch zehn Kilogramm ausladen, ansonsten ist die Situation durch die Kopplung an die 07er-Audis für das Futurecom-TME-Team nun aber schlechter als vorher. Da durften Albers und Legge zweimal ausladen und dann ihr Gewicht behalten. Jetzt werden sie wohl bald zuladen müssen - und vielleicht demnächst sogar mehr als die 1.020 Kilo haben, die sie mit der alten Verteilung gehalten hätten. Zudem könnte der Gewichtsvorteil gegenüber der 07er-Mercedes schrumpfen und im schlimmsten Fall ganz weg sein.

"Nein, ich freue mich nicht darüber, aber es liegt nicht an mir, über die Gewichte zu entscheiden", erklärte Albers zu diesem Thema. "Wenn ich das entscheiden könnte, dann würde ich uns gleich 100 Kilogramm weniger geben (lacht; Anm. d. Red). Aber das ist nun mal nicht der Fall. Wir könnten jetzt stundenlang darüber diskutieren, aber das macht keinen Sinn. Ich konzentriere mich einfach auf meinen Job und gebe mein Bestes. Alles andere werden wir sehen."

DTM-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen DTM-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt