powered by Motorsport.com

Quandt: Zuverlässigkeit der Grundstein zum Erfolg

X-raid hat den langersehnten Traum erfüllt: Nach vielen Jahren hat das Team die Dakar erstmals gewonnen und gleich einen Doppelsieg gefeiert

(Motorsport-Total.com) - Die Rallye Dakar wurde zu einem Triumphzug für X-raid und MINI. Stephane Peterhansel gewann zum zehnten Mal den Marathon-Klassiker, während es für X-raid der erste und langersehnte Sieg war. Joan "Nani" Roma sorgte gar für einen Doppelsieg. Von der ersten bis zur letzten Etappe lag ein MINI an der Spitze des Gesamtklassements. Außerdem wurden acht von 13 Prüfungen - die sechste musste neutralisiert werden - von X-raid gewonnen. Das Team setzte fünf MINI und drei BMW X3CC ein und alle sahen das Ziel in Lima. Eine beeindruckende Zuverlässigkeit.

Stephane Peterhansel

An jedem Tag lag einer der MINI an der Spitze der Gesamtwertung

"Endlich haben wir unser lang erwartetes Ziel erreicht: Unseren ersten Dakar-Sieg", freut sich Teammanager Sven Quandt in der Stunde des Triumphs. "In diesem Jahr hat der MINI All4 Racing sein Potential und seine Zuverlässigkeit demonstriert." Speziell die Zuverlässigkeit war ein Schlüssel zum gesamten Teamerfolg. "Abgesehen vom Sieg ist das der größte Erfolg für unser Team. Unsere Ingenieure und Mechaniker haben einen fantastischen Job gemacht, indem sie die Autos für jeden Tag vorbereitet haben. Das hat den Grundstein zum Erfolg gelegt."

Vor zwölf Monaten setzte X-raid zum ersten Mal einen MINI bei der Dakar ein. Damals pilotierten Guerlain Chicherit und sein Beifahrer Michel Perin den damals neuen Prototypen. Der MINI zeigte sein Potential, doch Chicherit legte den Boliden am Ruhetag aufs Dach. Wertvolle Testkilometer gingen verloren. Einige Wochen später übernahmen Peterhansel und sein Co-Pilot Jean-Paul Cottret das Steuer und gewannen im Frühling 2011 die "Abu Dhabi Desert Challenge".


Fotos: Rallye Dakar 2012, Etappe 12-Ziel


Von da an startete der Erfolgslauf des MINI All4 Racing. Seit der Silk-Way-Rallye ist Peterhansel in der grünen Lackierung unterwegs. "Wir haben lange und sehr hart für diesen Triumph gearbeitet", so Peterhansel. "Wir haben ein konkurrenzfähiges und zuverlässiges Auto gebaut. Ich möchte mich beim gesamten Team für ihre Arbeit und Unterstützung bedanken, die sie sowohl vor als auch während der Dakar geleistet haben."