powered by Motorsport.com

VW Polo (2021): So könnte das Facelift aussehen

Am Heck des gelifteten VW Polo dürfte die größte Neuerung die Form der Rückleuchten sein, die nun bis in die Heckklappe hineinragen

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Noch in diesem Jahr wird Volkswagen seinen Polo auffrischen. Das Facelift des Kleinwagens dürfte eher subtil ausfallen, optisch dürfte es an Front und Heck aber schon erkennbare Änderungen geben, zumindest wenn man nach den ersten Erlkönigbildern geht, die uns vor ein paar Tagen erreicht haben.

VW Polo 2021: Facelift-Rendering

VW Polo 2021: Facelift-Rendering Zoom

Unsere Freunde von Kolesa.ru haben diese Bilder als Anhaltspunkt für ihr neuestes Rendering genutzt, das zeigen soll, wie der Polo künftig daherkommen wird.

Dank der schlauen Tarnung, die Volkswagen bei dem Prototypen verwendet hat, waren die kleinen Details noch nicht so gut zu erkennen, aber wie es scheint kriegt die Front die größten Änderungen ab. Wir erwarten neue Scheinwerfer, die sich an denen des Golf 8 orientieren. Vermutlich wird es auch am Stoßfänger (größere Lufteinlässe) und am Grill Neuerungen geben.

Auffälligste Änderung am Heck ist die neue Form der Rückleuchten, welche künftig bis in die Heckklappe hineinragen werden. Zumindest sieht es auf den Erlkönigbildern so aus, was unsere russischen Freunde dazu veranlasste, ihrem Polo-Rendering Leuchten zu verpassen, die ebenfalls an den neuen Golf erinnern. Zudem dürfte der untere Teil des Stoßfängers neu gestaltet werden.

VW Polo 2021: Facelift-Rendering

VW Polo 2021: Facelift-Rendering Zoom

Neben den Design-Überarbeitungen könnte es auch unter der Haube Korrekturen geben. Ob es für den Polo weiterhin ein Diesel-Angebot geben wird, muss man abwarten. Wir gehen aber davon aus, dass es zur Modellpflege mindestens einen Mildhybrid ins Portfolio schafft.

Es wird erwartet, dass Volkswagen den neuen Polo später im Jahr vorstellt. Wohl aber noch bevor Skoda die vierte Generation des Fabia zeigt. Das tschechische Modell wird endlich auf die Konzernplattform MQB A0 gestellt und kommt als Schrägheck und Combi.

Source: Kolesa.ru

Die Polo-Alternativen im Test

VW Nivus Highline (2020) im brasilianischen Supertest

Tatsächlicher Verbrauch: VW T-Cross 1.0 TSI mit 95 PS im Test

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Motorsport-Total Business Club