• 28.06.2024 15:34

  • von Christopher Otto

VW Golf R Black Edition (2024): Schwarze Weltpremiere

Mit dem neuen VW Golf R "Black Edition" präsentiert Volkswagen ein exklusives und gut ausgestattetes Sondermodell

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Der aufgehübschte und technisch verbesserte Golf R wurde gerade präsentiert und schon schiebt Volkswagen ein exklusives Sondermodell nach. Der "Black Edition" ist ein finsterer Geselle, der im Prinzip alles vorwegnimmt, was der Golf-Tuner gern nach dem Kauf selbst macht. Das Motto: Black is back!

Titel-Bild zur News: VW Golf R Black Edition (2024)

VW Golf R Black Edition (2024) Zoom

Laut Volkswagen Pressemitteilung hat er das Potenzial zur Design-Ikone: Der Golf R "Black Edition". Ganz so weit wollen wir uns nun nicht aus dem Fenster lehnen, denn zu einer Ikone fehlt es dann doch ein wenig an Substanz. Schließlich unterscheiden den "Black Edition" nur optische Details von seinen frisch modellgepflegten R-Brüdern.

Allerdings hat VW hier Fingerspitzengefühl bewiesen und sich an genau die feinen Details gemacht, die dann doch den großen Unterschied machen. "Back in Black" könnte dabei das Motto gewesen sein.

Serienmäßig kommt das Sondermodell mit 19 Zoll großen "Estoril"-Felgen, natürlich in schwarz. Optional ist auch das ebenfalls schwarze Schmiederad "Warmenau" lieferbar. Ebenfalls stets an Bord ist das "Performance Paket", dass den Golf nicht nur bis zu 270 km/h schnell macht, sondern auch die zusätzlichen Fahrmodi "Drift" und "Spezial" besitzt.

Der Spezial-Modus wurde explizit auf die Gegebenheiten der Nürburgring-Nordschleife ausgelegt. Mit weicherer Fahrwerkskennlinie kommt der Golf so besser mit welligen Fahrbahnen klar. Daher empfiehlt sich dieser Modus auch eher auf Landstraßen, wo der "Race"-Mode doch deutlich zu hart ist.


Fotostrecke: VW Golf R Black Edition (2024)

Darüber sollen die Rückschaltungen im automatischen DSG-Modus - in Abhängigkeit vom Bremsdruck - perfekt zu jedem Anbremsen vor den Kurven passen. Ein größerer, luftdurchströmter Dachkantenspoiler sorgt dabei für zusätzlichen Anpressdruck. Zum Umfang des "Performance Pakets" gehören zudem der GPS-Laptimer und der Beschleunigungsmesser

Je nach Querbeschleunigung und Fahrpedalrücknahme ("Fast Off") wird dauerhaft der aktuelle Gang gehalten. Im manuellen DSG-Modus entfallen darüber hinaus - ENDLICH - die sonst üblichen Zwangshochschaltungen und der Kickdown, um dem Fahrer ein Höchstmaß an Kontrolle über die einzelnen Fahrstufen zu bieten.

Mehr Power-Golf:

VW Golf GTI Clubsport (2024): Alle Details zum Facelift
Der neue VW Golf R (2024): Das Facelift im Vorab-Test

Optisch färbten die Designer alles schwarz, was glänzt. Die Logos wurden ebenso geschwärzt wie Bremssättel, Scheinwerfer und Endrohrblenden. Maßnahmen, die so manch Tuningfreund sonst hinterher in Eigenregie durchführen musste. Jede Wette, dass die Teilenummern dieser Parts in den gängigen Foren schnell besonders heiß gehandelt werden, schließlich lässt sich das alles Plug&Play auch an einen "normalen" R verbauen...

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Twitter

Auto & Bike-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Auto & Bike-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt