powered by Motorsport.com
Startseite Menü
  • 15.05.2013 17:34

Skoda Octavia Combi 4×4 startet im Juli

(Motorsport-Total.com/Auto-Medienportal) - Nur wenige Wochen nach dem Debüt von Limousine und Combi bringt Skoda eine weitere Variante des Octavia auf den Markt. Im Juli feiert der Octavia Combi 4x4 seine Deutschland-Premiere. Die Preise beginnen bei 27.140 Euro. Skoda bietet das Allradmodell in den Ausstattungsvarianten Ambition und Elegance an. Als Antriebsaggregate stehen ein Zweiliter-TDI mit einer Leistung von 110 kW / 150 PS und ein 132 kW / 180 PS starker 1,8-Liter-Benzinmotor zur Wahl.

Während der Diesel mit einem Sechs-Gang-Schaltgetriebe ausgerüstet ist, verfügt der Benziner über ein Sechs-Gang-Direktschaltgetriebe (DGS). Zu einem späteren Zeitpunkt wird der Octavia Combi 4x4 auch mit einem 1,6-Liter-TDI-Motor und 77 kW / 105 PS zu haben sein. Die Verbrauchs- und Emissionswerte des Octavia Combi 4×4 konnten gegenüber dem Vorgängermodell um durchschnittlich 14 Prozent gesenkt werden. Im normalen Fahrbetrieb und bei geringer Last erfolgt der Antrieb weitgehend über die Vorderachse. Bei Bedarf werden die Hinterräder innerhalb von Sekundenbruchteilen stufenlos aktiviert.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - ADAC MX Masters
21.09. 18:15
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
21.09. 18:45
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
26.09. 22:15
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
03.10. 22:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
04.10. 21:00
Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

20 Jahre Porsche 911 GT3: Der König der Nürburgring-Nordschleife
20 Jahre Porsche 911 GT3: Der König der Nürburgring-Nordschleife

Die Erlkönig-Highlights des Juli 2019
Die Erlkönig-Highlights des Juli 2019

Porsche in Goodwood 2019: Die schönsten Fotos
Porsche in Goodwood 2019: Die schönsten Fotos

Der exklusive Club der 1.000-PS-Autos
Der exklusive Club der 1.000-PS-Autos

Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops
Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops

So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus
So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus

Das neueste von Motor1.com

H&R Sportfedern für den neuen Audi Q3
H&R Sportfedern für den neuen Audi Q3

Porsche 911 Turbo und Turbo S (2020) quasi ungetarnt
Porsche 911 Turbo und Turbo S (2020) quasi ungetarnt

VW T-Roc bekommt starken Diesel mit 190 PS
VW T-Roc bekommt starken Diesel mit 190 PS

SsangYong Tivoli (2019) im Test: Der Preis ist heiß
SsangYong Tivoli (2019) im Test: Der Preis ist heiß

BMW M2 CS: Neue Infos nach VIP-Preview-Event geleakt
BMW M2 CS: Neue Infos nach VIP-Preview-Event geleakt

Lumma CLR RE: Tuning für den Range Rover Evoque
Lumma CLR RE: Tuning für den Range Rover Evoque

Auto & Bike-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Auto & Bike-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Aktuelle Bildergalerien

20 Jahre Porsche 911 GT3: Der König der Nürburgring-Nordschleife
20 Jahre Porsche 911 GT3: Der König der Nürburgring-Nordschleife

Die Erlkönig-Highlights des Juli 2019
Die Erlkönig-Highlights des Juli 2019

Porsche in Goodwood 2019: Die schönsten Fotos
Porsche in Goodwood 2019: Die schönsten Fotos

Der exklusive Club der 1.000-PS-Autos
Der exklusive Club der 1.000-PS-Autos

Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops
Genfer Autosalon 2019: Tops und Flops

So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus
So gut sehen teure Autos als absolute Basisversionen aus

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!