powered by Motorsport.com
  • 28.11.2022 · 16:00

  • von Roland Hildebrandt

Rimac Nevera ist das schnellste Serien-Elektroauto der Welt

Der Rimac Nevera erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 412 km/h und ist damit das schnellste elektrische Serienfahrzeug der Welt

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Der Rimac Nevera hat eine Höchstgeschwindigkeit von 412 km/h erreicht und ist damit das schnellste elektrische Serienfahrzeug der Welt. Der Rekord folgt auf die von unabhängiger Seite bestätigte Viertelmeilenzeit von 8,582 Sekunden, mit der der Nevera im Jahr 2021 zum schnellsten Serienfahrzeug der Welt wurde.

Rimac Nevera ist das schnellste Serien-Elektroauto der Welt

Rimac Nevera ist das schnellste Serien-Elektroauto der Welt Zoom

Das Rimac-Team suchte speziell nach einem Oval mit ausreichend langen Geraden, um die Höchstgeschwindigkeit des Nevera zu erreichen, und entschied sich schließlich für die Strecke von Automotive Testing Papenburg in Deutschland, die über zwei 4 km lange Geraden verfügt. Anlagen, auf denen Geschwindigkeiten von mehr als 400 km/h erreicht werden können, gibt es nur sehr wenige.

Der Nevera wurde in seinen Höchstgeschwindigkeitsmodus versetzt, wobei ein aerodynamisches Profil geschaffen wurde, das ein Gleichgewicht zwischen Luftwiderstand und Abtrieb herstellt, um Stabilität bei hoher Geschwindigkeit zu gewährleisten. Mit straßenzugelassenen Michelin Cup 2R-Reifen ausgestattet und unter der Aufsicht eines Michelin-Technikers, der den Zustand der Reifen prüfte, begann die Rekordfahrt.

Vier Motoren katapultierten den Rimac auf über 400 km/h

Am Steuer saß Miro Zrncevic, der leitende Test- und Entwicklungsfahrer von Rimac. Seine Aufgabe bestand darin, die Kurven der Strecke perfekt auf die Gerade zu bringen, um dem Auto die bestmögliche Chance zu geben, den V-MAX zu erreichen.

Als das Auto mit einer Geschwindigkeit von etwa 250 km/h aus der Kurve herauskam, entfaltete Miro die volle Leistung des von Rimac entwickelten Antriebsstrangs mit vier Motoren und einem Batteriepaket und katapultierte Nevera weit in den 400 km/h-Bereich.


Fotostrecke: Rimac Nevera ist das schnellste Serien-Elektroauto der Welt

Erst nachdem Miro vom Gas gegangen war, um den Nevera wieder auf normale Geschwindigkeiten zu bringen, kam die Nachricht über Funk. 412 km/h (256 mph) - genau wie vor vielen Jahren simuliert. Schnell genug, um den Nevera zum Weltrekordhalter für das schnellste Elektroauto in Serie zu machen und auch zum schnellsten Auto, das jemals bei Automotive Testing Papenburg gemessen wurde.

1,6 Millionen Entwicklungsstunden, um Höchstgeschwindigkeit zu erreichen

Die Höchstgeschwindigkeit wurde mit der Racelogic V-Box gemessen, einem hochpräzisen GPS-basierten Messgerät. Die Höchstgeschwindigkeit von 412 km/h war ein Ziel des Rimac-Teams, als das Auto auf dem Genfer Autosalon 2018 erstmals als C_Two vorgestellt wurde, und wurde erst jetzt - nach insgesamt 1,6 Millionen Entwicklungsstunden - bestätigt.

Der Nevera wird an Kunden mit einer begrenzten Höchstgeschwindigkeit von 219 mph (352 km/h) ausgeliefert, kann aber bei speziellen Kundenveranstaltungen mit Unterstützung des Rimac-Teams und unter kontrollierten Bedingungen die Höchstgeschwindigkeit von 412 km/h erreichen.

Weitere Autos aus dem Tempo-400-Club:

Hennessey Venom F5 Hypercar erreicht 271,6 mph im neuesten Test
Bugatti Chiron fährt über 490 km/h

Da die Reifen bei solchen Fahrten einer enormen Belastung ausgesetzt sind, werden die meisten Vorkehrungen getroffen, um sicherzustellen, dass die Reifen für solch hohe Geschwindigkeiten richtig eingestellt sind. Die Produktion des Nevera läuft derzeit am Hauptsitz von Rimac am Rande von Zagreb, Kroatien, und die ersten Fahrzeuge sind bereits bei Kunden in aller Welt.

Der Rimac Nevera wird von vier von Rimac entwickelten Elektromotoren mit 1.914 PS angetrieben, die das Hypercar in nur 1,85 Sekunden von 0 auf 100 km/h und in 4,3 Sekunden auf 100 mph beschleunigen.

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige