powered by Motorsport.com
  • 10.09.2020 · 09:04

  • von Stefan Leichsenring

Renault Captur (2021): Diesel gestrichen, andere Turbobenziner

Renault hat beim Captur stillschweigend die Motorenpalette geändert - Der Diesel fehlt in der Preisliste, die Turbobenziner haben andere PS-Werte

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Beim letzten Update unserer Kleinwagen-SUV-Übersicht fiel auf, dass bei etlichen Autos der Diesel gestrichen wurde, so beim Mazda CX-3, beim Jeep Renegade, beim Seat Arona und beim Renault Captur (jetzt Renault Captur Gebrauchtwagen kaufen). Das ist uns Anlass genug, Ihnen die Modellpalette beim Captur kurz vorzustellen. 

In der Preisliste vom 1. September stehen nun noch drei verschiedene Turbobenziner, die kürzlich gestartete Autogasversion und die Plug-in-Variante namens E-Tech

TCe 90
Motor / Getriebe: Turbobenziner / MT6
Leistung / Drehmoment: 91 PS / 160 Nm
Basispreis (Ausstattung): 18.375 Euro (Life)

TCe 140
Motor / Getriebe: Turbobenziner / MT6
Leistung / Drehmoment: 140 PS / 240 Nm
Basispreis (Ausstattung): 21.738 Euro (Experience)

TCe 140 EDC
Motor / Getriebe: Turbobenziner / DKG
Leistung / Drehmoment: 140 PS / 240 Nm
Basispreis (Ausstattung): 23.395 Euro (Experience)

TCe 160 EDC
Motor / Getriebe: Turbobenziner / DKG
Leistung / Drehmoment: 158 PS / 270 Nm
Basispreis (Ausstattung): 26.271 Euro (Intens)

TCe 100 GPL
Motor / Getriebe: Autogas / MT5
Leistung / Drehmoment: 100 PS / 170 Nm
Basispreis (Ausstattung): 20,861 Euro (Experience)

E-Tech Plug-in 160
Motor / Getriebe: Plug-in-Hybrid / MMT
Leistung / Drehmoment: 158 PS / 205 Nm
Basispreis (Ausstattung): 32.753 Euro (Intens)

MT5 und MT6 bedeuten Handschaltung mit fünf oder sechs Gängen, EDC steht für das Doppelkupplungsgetriebe mit sieben Gängen, MMT für ein "intelligentes Multimode-Getriebe". 

Es fehlt nun der in der Preisliste vom 1. Juli noch genannten Diesel BluedCi 115 (sowie dessen EDC-Version mit Doppelkupplungsgetriebe). Auch bei den Turbobenzinern hat sich einiges geändert. So wurde der TCe 100 (100 PS) durch den TCe 90 mit 91 PS ersetzt. Während es hier also ein paar PS weniger sind, bekommen die stärkeren Turbos ein paar Pferdestärken mehr: Der TCe 130 wurde vom TCe 140 verdrängt und der TCe 155 durch den TCe 160.

Der Plug-in-Hybrid besitzt im Elektromodus das angegebene maximale Drehmoment von 205 Newtonmeter, ansonsten beträgt es nur 144 Nm. So oder so ist das Drehmoment beim TCe 140 und 160 höher.

Die Preise stiegen größtenteils um ein paar hundert Euro. So kostet die Einstiegsversion jetzt 18.375 Euro statt bisher 17.692 Euro. Die teuerste Motorisierung (die neue Plug-in-Version) blieb jedoch preislich konstant. Die Ausstattungen heißen nach wie vor Life, Experience, Intens und Edition One, zusätzlich gibt es für Geschäftskunden eine Business Edition.

Die Grundausstattung Life ist nur für die Basismotorisierung TCe 90 verfügbar. Sie umfasst elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber rundum, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, einen höhenverstellbaren Fahrersitz, Lichtsensor, Antikollisionssystem mit Notbremsfunktion und Fußgängererkennung, Spurhalteassistent, Tempomat, Verkehrszeichenerkennung und sogar LED-Scheinwerfer. Es fehlen allerdings Klimaanlage und Radio; diese zwei Elemente lassen sich mit dem "R&GO-Klima-Paket" für 1.560 Euro bestellen.

Die Version Experience bietet die fehlende Klimaanlage, außerdem ein 7-Zoll-Infotainment mit Smartphone-Integration und DAB-Radio. Zusätzlich gibt es noch 17-Zoll-Räder (statt 16-Zöller) und eine verschiebbare Mittelarmlehne vorne.

Neueste Kommentare