powered by Motorsport.com
  • 12.01.2007 · 13:14

Nissan 380 RS-Competition mit 395 PS

Auch wenn er auf dem Auto Salon von Tokio präsentiert wird, ist der Nissan 380 RS alles Andere als ein Salonlöwe. Er ist ganz auf Wettbewerb eingestellt

(Motorsport-Total.com/autogericke.de) - Im Rahmen der Modellpflege des Nissan 350Z haben die Japaner - zunächst nur für ihren Markt - diesem sportlichen Gefährt nicht nur ein völlig überarbeitetes 3,5-Liter-V6-Triebwerk mit 313 PS und 358 Newtonmetern genehmigt, sondern als äußeres Zeichen des Kraftzuwachses die Motorhaube bulliger gestaltet.

Als wirklich kraftvoll erweist sich die Hochleistungs-Variante 380RS-Competition, deren 3,8-Liter-Motor 395 PS leistet. Das mit Spoilern, Heckflügel und Diffusor versehene Sportgerät besitzt ein manuell zu schaltendes 6-Gang-Renngetriebe, Brembo-Bremsen mit 6-Kolben-Festsätteln, Türen und Motorhaube aus Carbon, Plastik-Fenster, Schalensitze und einen Überrollbügel.#w1#

Nissan 380 RS-Competition

Der Nissan 380 RS-Competition ist vorerst nur in Japan erhältlich

Ob reine Renn-Version oder straßentaugliches Derivat, derzeit sind lediglich 300 RS Competition geplant - vorläufig nur für Kunden in Japan.

Welche Attribute später für das Z-Coupé und den Roadster für den europäischen Markt übernommen werden, bleibt abzuwarten. Sicherlich dürfte das Nismo-Interieur mit Alcantara-bezogenen Schalensitzen und den Alu-Einfassungen der Instrumente ebenso gut ankommen wie der Schaltknauf und die Pedalerie aus Aluminium. Mehr Power für den 350Z - und zwar serienmäßig - ist gerade in unseren Breiten fast ein Muss.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige