• 23.04.2024 12:46

  • von Manuel Lehbrink

Lamborghini Huracán Sterrato All-Terrain (2024): Ende Gelände

Lamborghini spendiert dem geländetauglichen Huracán Sterrato eine All-Terrain-Sonderedition mit vier matten Tarnlackierungen - Alle Infos zu dem Sondermodell

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Nur weil der STJ das Ende des Huracán und des V10 zelebriert, heißt das nicht, dass Lamborghini aufhört, weitere Sondermodelle vorzustellen. Bis zum Ende der Produktion in diesem Jahr hat man nämlich noch Zeit, weitere Abwandlungen des Einsteiger-Lambos auf den Markt zu bringen. Die neueste heißt jetzt All-Terrain und macht sich den Off-Road-Geist des ohnehin schon abenteuerlichen Sterrato zu eigen.

Titel-Bild zur News: Lamborghini Huracan Sterrato All-Terrain (2024)

Lamborghini Huracan Sterrato All-Terrain (2024) Zoom

Merkwürdigerweise hat Lamborghini beschlossen, den Huracán Sterrato All-Terrain auf der Mailänder Designwoche zu enthüllen. Der höhergelegte Sportwagen kommt in vier verschiedenen Tarnfarben daher, die vom Ad Personam Studio des Unternehmens entworfen wurden. Und für jede der Lackierungen ließen sich die Designer von unterschiedlichen Themen inspirieren.

Sie tragen die Namen NEVE (Schnee), SABBIA (Sand), BOSCO (Wald) und TERRA (Erde). Allen gemeinsam ist der mattschwarze Look des Daches und der Motorhaube sowie der Dachreling und der Querträger. Ja, der Huracán Sterrato All-Terrain ist ein Sportwagen, der bereits ab Werk mit einem Dachträger ausgestattet ist. Er ist damit aber nicht alleine, denn auch der ebenfalls geliftete Porsche 911 Dakar verfügt über dieses Feature.

Unabhängig von der Lackierung erhält der All-Terrain mattschwarze 19-Zoll-Schmiederäder und einen matten, dunklen unteren Teil der Karosserie. Im Innenraum fügt Lamborghini eine Ad-Personam-Plakette, Carbon Twill mit Alcantara und eine dunkle Chromleiste hinzu.

Interesse? Dann sind Sie jetzt leider schon zu spät dran. Alle zwölf Fahrzeuge sind nämlich bereits vergeben. Der All-Terrain ist übrigens Teil der Gesamtproduktion des Sterrato von 1.499 Einheiten. Von den zwölf Fahrzeugen sind vier (eines von jedem Design) für den Nahen Osten und Afrika (EMEA) bestimmt. Die restlichen acht werden an Kunden in den Vereinigten Staaten, in Lateinamerika, in Europa, im Asien-Pazifik-Raum und in Australien ausgeliefert.


Fotostrecke: Lamborghini Huracan Sterrato All-Terrain (2024)

Sollte Lamborghini einen weiteren speziellen Huracán auf den Markt bringen, wird auch dieser nicht mehr erhältlich sein, da die restliche Produktionsserie bereits seit etwa einem Jahr ausverkauft ist. Sein Nachfolger kommt schließlich in diesem Jahr auf den Markt, aber er wird (möglicherweise) auf einen V8-Plug-in-Hybrid-Antrieb umgestellt.

Vergangenheit und Zukunft:

Lamborghini Gallardo (2003-2013): Klassiker der Zukunft?
Lamborghini-Chef Winkelmann zur Elektro-Zukunft und Italien

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!

Folge uns auf Twitter

Auto & Bike-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Auto & Bike-Newsletter von Motorsport-Total.com!