powered by Motorsport.com
  • 22.12.2011 · 16:06

Ford startet in den USA die Produktion des Focus Electric

(Motorsport-Total.com/Auto-Medienportal) - Im Ford-Werk Wayne (Michigan Assembly Plant) im US-Bundesstaat Michigan ist die Produktion des rein batterieelektrischen Ford Focus Electric angelaufen.

Nach 20 Jahren Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Elektromobilität und 500 angemeldeten Patenten für Elektro- und Hybrid-Technologien bringt Ford mit dem Focus Electric in den USA nun seinen ersten serienmäßigen Elektro-Pkw auf den Markt. Das Deutschlanddebüt des Null-Emissions-Fahrzeugs ist für Ende 2012 geplant.

Alle für Europa und damit auch für Deutschland vorgesehenen Einheiten werden im Ford-Werk Saarlouis gebaut werden. Die Produktion des europäischen Ford Focus Electric startet dort voraussichtlich im Sommer 2012.

Der Energiespeicher des Focus Electric ist eine 23 kWh-Lithiumionen-Batterie. Der 5-Sitzer erreicht, falls gewünscht, eine Höchstgeschwindigkeit von 135 km/h, die Reichweite beträgt bis zu 160 Kilometer.

Ford wird in Europa, und damit auch in Deutschland, bis zum Jahr 2013 fünf Elektro- und Hybrid-Modelle auf den Markt bringen. Den Anfang machte bereits im Sommer 2011 der Transit Connect Electric, ein batterieelektrisches leichtes Nutzfahrzeug mit einer Reichweite von circa 130 Kilometern.

Ende 2012 folgt dann der Focus Electric, und damit das erste batterieelektrische Pkw-Modell der Marke in Deutschland. 2013 wird Ford, basierend auf der aktuellen C-Max-Generation, eine Voll-Hybrid-Variante sowie eine Plug-in-Hybrid-Variante auf den Markt bringen. Darüber hinaus wird ebenfalls 2013, ein weiteres Hybrid-Modell vorgestellt.

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!