powered by Motorsport.com
  • 09.09.2013 · 14:33

Brabus riegelt die S-Klasse bei 350 km/h ab

Der Tuner aus Bottrop präsentiert mit dem Brabus 850 6.0 Biturbo "iBusiness" auf der IAA 2013 eine 850 PS starke, 350 km/h schnelle Multimedia-Luxuslimousine

(Motorsport-Total.com/Auto-Medienportal) - Das Business-Infotainment-System basiert auf Komponenten von Apple wie dem iPad, dem Mac Mini, iPod touch und Apple TV, die über die neu entwickelte Brabus-Remote-App gesteuert und koordiniert werden. Zusätzlich wurde das System so konzipiert, dass alle Funktionen des Comand-Systems der S-Klasse via iPad Mini von den Rücksitzen aus gesteuert werden können. Zur exklusiven Ausstattung des Brabus 850 gehören außerdem Karosserieänderungen, geschmiedete 21-Zoll-Räder, eine Hochleistungsbremsanlage mit Carbon-Ceramic-Scheiben und eine zweifarbige Volllederausstattung.

Brabus 850 6.0 Biturbo

Bei nur 5.400 U/min erreicht der V8 seine Spitzenleistung von 625 kW / 850 PS Zoom

Mit der Präsentation feiert in Frankfurt auch der 850-6.0-Biturbo-Motor seine Weltpremiere. Das neue Kraftwerk basiert auf dem aktuellen Mercedes-63 AMG-Achtzylinder-Vierventilmotor. Herausragend sind die Leistungswerte: Bei nur 5.400 U/min erreicht der V8 seine Spitzenleistung von 625 kW / 850 PS.

Dazu mussten zahlreiche Triebwerkskomponenten neu entwickelt werden und Motorblock, Zylinder und Zylinderköpfe im hauseigenen High-Tech-Motorenbau eingehend bearbeitet werden. Das ebenso mächtige maximale Drehmoment von 1.450 Newtonmeter (Nm) wird im Auto aus Rücksicht auf die Langlebigkeit des gesamten Antriebsstranges auf 1.150 Nm beschränkt, die konstant zwischen 2.500 und 4.500 Touren produziert werden.

Brabus 850 6.0 Biturbo

Brabus 850 6.0 Biturbo: Sprint von Null auf 100 km/h in 3,5 Sekunden Zoom

Der Sprint von Null auf 100 km/h in 3,5 Sekunden ist in dieser Fahrzeugkategorie genauso konkurrenzlos wie die elektronisch auf 350 km/h begrenzte Höchstgeschwindigkeit. Das Getriebe wechselt wahlweise automatisch die Gänge oder erlaubt wahlweise manuelle Schaltvorgänge über die Aluminium-Schaltwippen am Lenkrad. Um die Auftriebskräfte an Vorder- und Hinterachse zu minimieren und in eine optimale Balance zu bringen, entwickelten die Designer einen Karosserieumbau.

Das Brabus-Aerodynamikkonzept, das für alle aktuellen S-Klasse-Modelle, ob mit kurzem oder langem Radstand, konzipiert wurde, wird durch die Heckspoilerlippe, die auch in einer Sicht-Carbon Version erhältlich ist, und die Heckschürze mit integriertem Diffusor und maßgeschneiderten Ausschnitten für die Sportauspuffanlage komplettiert. Um die hohe Fahrdynamik der High-Performance-Luxuslimousine noch weiter steigern zu können, entwickelte Brabus ein spezielles Steuermodul für die Luftfederung der Luxuslimousine. Damit wird der Brabus 850 6.0 Biturbo rund 15 Millimeter tiefergelegt.

Brabus 850 6.0 Biturbo

Geschmiedete 21-Zoll-Felgen mit Hochleistungsbremsanlage Zoom

Neben dem umfangreichen High-Tech-Umbau im Innenraum inklusive eigenem Car-PC, Dockingstationen, riesigen Monitoren und Hotspot zeigt sich auch der Innenraum auf Topniveau. Die Fine-Leather-Innenausstattung kann in der hauseigenen Sattlerei in jeder gewünschten Farbe und in jedem Polsterdesign aus hochwertigen Ledersorten und Alcantara angefertigt werden. Ebenso individuell ist das Angebot an Edelholz- oder Carbon-Intarsien in praktisch jedem gewünschten Farbton und verschiedenen Oberflächen.

Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!