powered by Motorsport.com

BMW R nineT: Neue Modelle für die Saison 2021

Die BMW R nineT wurde 2013 zum 90. Geburtstag von BMW Motorrad vorgestellt - Nun präsentieren die Münchner verbesserte Versionen für 2021

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Mit der R nineT präsentierte BMW im Jahr 2013 einen Roadster nach klassischem Vorbild mit moderner Technik uns vielfältigen Möglichkeiten zur Individualisierung. Bereits kurze Zeit später gab es attraktive Derivate: die R nineT Urban G/S als Enduro mit den Genen der R 80 G/S aus dem Jahr 1980, die R nineT Scrambler für Menschen, die das Puristische und Nonkonforme lieben, sowie die R nineT Pure als den aufs Wesentliche reduzierten Roadster.

Für die kommende Saison 2021 hat BMW Motorrad die Modellfamilie nun mit einigen technischen Änderungen sowie deutlich erweiterten Serien- und Sonderausstattungen nachgeschärft.

Boxermotor nach EU-5-Norm mit mehr Drehmoment

Für den Einsatz in den neuen "R nineT"-Modellen bekam der Boxermotor technischen und optischen Feinschliff. So ist er nun auf die Vorschriften der Schadstoffklasse EU5 ausgelegt. Seine Spitzenleistung verringert sich von 110 auf 109 PS, das maximale Drehmoment liegt nach wie vor bei 116 Newtonmeter.

Neu gestaltete Zylinderköpfe sorgen für einen harmonischeren Übergang von den äußeren zu den inneren Kühlrippen. Auch Drosselklappenteile und Zylinderkopfhauben wurden zugunsten der Ästhetik neu gestaltet.

Im Innern der Zylinderköpfe kommt ein neues "Turbulenzsystem" zum Einsatz, welches dem Gemisch einen Drall gibt und so für eine sauberere Verbrennung sowie für mehr Drehmoment sorgen soll. Durch einen noch fülligeren Leistungs- und Drehmomentverlauf, insbesondere zwischen 4.000 und 6.000 U/min, wurde außerdem der Durchzug verbessert, so BMW.

Verbesserte Ausstattung

Bereits in Serie verfügen die neuen "R nineT"-Modelle jetzt über ABS Pro in Verbindung mit DBC (Dynamic Brake Control) für mehr Sicherheit beim Bremsen - auch in Schräglage und in schwierigen Situationen. Ebenfalls zum Serienumfang zählt ein neues Federbein mit wegabhängiger Dämpfung (WAD) und dadurch mehr Federungskomfort sowie Einstellmöglichkeit der Federvorspannung über ein Handrad. Serienmäßig an Bord sind jetzt auch die Fahrmodi Rain und Road. Da stellt sich uns die Frage, ob man bei Regen auf der Straße beide Modi aktivieren kann? Wohl eher nicht.

BMW R nineT

BMW R nineT Zoom

Außerdem bekommt die Modellfamilie serienmäßig ein Rundinstrument mit neu gestaltetem Ziffernblatt (mit BMW-Logo) sowie in nicht leuchtendem Zustand "unsichtbaren" Kontrollleuchten. Ebenfalls Serie sind ein neuer Scheinwerfer sowie weiße Blinkleuchten mit LED-Technik. Ergänzt wird der erweiterte Serienumfang von einer USB-Ladeanschluss.

Als neues Extra steht jetzt Fahrmodi Pro zur Verfügung. Damit werden die Fahrmodi um Dyna für die R nineT und R nineT Pure sowie Dirt für die R nineT Scrambler und R nineT Urban G/S erweitert. Außerdem gibt es die Traktionskontrolle DTC (Dynamic Traction Control) sowie eine Motor-Schleppmoment-Regelung (MSR). Ebenfalls neu ist das Comfort-Paket, bestehend aus "Fahrmodi Pro", Tempomat sowie beheizbaren Lenkergriffen. Neu im Programm ist außerdem Kurvenlicht.

Bildergalerie BMW R NineT (2021) mit 115 Fotos bei Motor1.com Deutschland

Mit der traditionellen Option 719 bietet BMW auch ein Teileprogramm mit besonders hochwertigen Extras an. Dazu gehören verschiedene Räder, Frästeile sowie als Zubehör ein Heckumbau mit kurzem Heck und Kennzeichenträger hinter dem Hinterrad sowie ein Heckabschluss im Tracker-Stil.

Abgerundet wird die Verfeinerung der Modellfamilie von neuen Serien- und Sonderfarben. Von besonderer Bedeutung ist dabei die Edition 40 Years GS der R nineT Urban G/S. Das Editionsmodell lehnt sich farblich an die R 100 GS an.

Mehr Neuheiten von BMW Motorrad:

BMW R 18 Classic (2021): Nostalgie-Tourer mit Komfort
BMW R 1250 RT: Neue Version des Tourers vorgestellt

Daten und Highlights der neuen "R nineT"-Modelle:

- Motor: Luft-/Öl-gekühlter Boxer mit neuen Zylinderköpfen für noch mehr Drehmoment im mittleren Bereich sowie zur Erfüllung der EU-5-Schadstoffklasse
- Leistung: 109 PS bei 7.250 U/min (vorher 110 PS bei 7.750 U/min)
- Drehmoment: 116 Nm bei 6.000 U/min
- Zylinderkopf, Zylinderkopfhaube und Drosselklappenteile jeweils mit neuem Design
- ABS Pro inkl. DBC (Dynamic Brake Control) für mehr Sicherheit beim Bremsen in Schräglage serienmäßig
- Neues Federbein mit wegabhängiger Dämpfung (WAD) für ausgewogeneres und komfortableres Fahrverhalten serienmäßig
- Handrad zur Verstellung der Federvorspannung am Federbein serienmäßig
- Fahrmodi "Rain" und "Road" serienmäßig
- Klassisch gezeichnetes Rundinstrument mit neuem Ziffernblatt
- LED-Blinkleuchten weiß serienmäßig
- LED-Scheinwerfer inkl. Tagfahrlicht/Positionslicht serienmäßig
- USB-Ladeslot serienmäßig
- Verfeinertes Gesamt-Design mit breiterer Farbauswahl
- Neue Extra ab Werk und neues Sonderzubehör

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt