powered by Motorsport.com

BMW M3 und M4 (2021) sehr grün und rauchig angeteasert

BMW lässt im letzten Teaser vor dem Debüt des neuen M3 und M4 mächtig den Rauch aufgehen - Ein neuer Lack sieht vielversprechend aus

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Vermutlich gab es in der Geschichte der automobilen Vorberichterstattung noch nie so viel Futter wie im Falle des neuen BMW M3 und M4. Wir haben Ihnen unzählige Erlkönigbilder gezeigt, wir haben Prototypen gefahren und dann wurde zum ersten Mal in der Geschichte auch noch ein M3 Touring angekündigt (von dem es ebenfalls schon Erlkönigbilder gibt). 

Am 23. September wissen wir dann endlich auch, wie das fertige Produkt ohne Tonnen an Tarnfolie aussieht. Das offizielle Debüt steht also kurz bevor. Um die Münder der Fans davor nochmal ein bisschen wässriger zu machen, versorgen uns die Herrschaften von BMW nun mit einem frischen Satz Teaser-Bildern. Sehr grünen und sehr grün rauchenden Teaser-Bildern, wohlgemerkt.

Dort erkennt man - trotz all des Waldmeister-Qualms - auch gleich den größten Stein des Anstoßes. Gemeint ist die Niere, die bei den M-Modellen dann doch ein gutes Stück anders aussehen wird als beim normalen 4er. Hoffen wir auf das Beste.

Ebenfalls ziemlich auffällig, wenn auch auf deutlich schönere Weise, ist die neue Lackierung in Isle of Man-Grün. Das dürfte auf den verbreiterten Karosserien richtig knallen. 

Weitere Teaser-Inhalte zeigen uns den Sechsgang-Schalthebel in all seiner manuellen Glorie sowie die neuen Sportsitze mit integrierter Kopfstütze und Sitzgurt-Aussparung. 

Zu guter Letzt gönnt man uns noch einen vernebelten Blick auf die Heckklappe des M3, komplett mit Spoilerlippe. Einigen Prototypen-Bildern zufolge können wir uns auch auf einen größeren Diffusor und vier deutlich mächtigere Auspuffendrohre einstellen (zumindest, wenn die optionale Performance-Abgasanlage verbaut ist).

Den Antrieb im neuen M3/M4 übernimmt der aktuelle 3,0-Liter-Biturbo-Sechszylinder mit 480 PS und 600 Nm. In der Basis mit Handschalter und Hinterradantrieb. Die höher positionierten Competition-Versionen kriegen 510 PS und eine Achtgang-Automatik. Später werden Varianten mit Allradantrieb nachgereicht. Der Marktstart dürfte im März 2021 erfolgen.

Jetzt darf es aber endlich losgehen mit M3 und M4

BMW M3 G80 (2021): Präzises Rendering nach neuen Erlkönigbildern zusammen mit M4

BMW M3 G80 (2021) zeigt mehr in bisher besten Erlkönigbildern

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!