powered by Motorsport.com

Audi hat es praktisch bestätigt: Neuer R8 wird elektrifiziert

Die dritte Generation des Audi R8 kriegt wohl einen Hybrid-Antrieb - Das neue Modell sollte sogar noch stärker werden

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Eine dritte Generation des Audi R8 (im Bild sehen Sie das PB18 E-Tron Concept) scheint fest eingeplant und es sieht so aus, als kämen große Veränderungen auf den Supersportler aus Neckarsulm zu. Ein elektrifizierter Antrieb beispielsweise. Audi Sport-Chef Oliver Hoffmann gab nun in einem Interview mit Top Gear erste Hinweise, was da auf uns zukommen könnte.

"Es gibt noch keine Entscheidung bezüglich der Technologie und der Plattform der nächsten R8-Generation. Aber mit dieser nächsten Generation müssen wir weltweit alle Regularien erfüllen. Das bedeutet, es wird ein Auto mit Elektrifizierung sein", sagte Hoffmann gegenüber dem britischen Magazin.

Die Elektrifizierung könnte es Audi darüber hinaus ermöglichen, die Leistung des nächsten R8 zu steigern, ohne den Schadstoffausstoß des Antriebs negativ zu beeinflussen. Allerdings besteht die Herausforderung, das zusätzliche Gewicht von Akkus und E-Motoren auszugleichen oder zumindest in einem annehmbaren Rahmen zu halten.

Noch mehr R8-Gerüchte

Neuer Audi R8 könnte erst kommen, wenn sich Batterietechnik verbessert
Audi RS E-Tron GT kommt, kehrt der R8 E-Tron zurück ?

Ein weiterer Kritikpunkt, den traditionell denkende Sportwagen-Enthusiasten immer wieder bezüglich Elektroautos äußern, ist der Mangel an dramatischer Soundkulisse. Hoffmann bestätigt, dass sich sein Unternehmen intensiv mit diesem Problem beschäftigt. "Wir arbeiten sehr hart daran, einen speziellen Elektro-Sound zu designen.

Ein Weg wäre, den gleichen Klang zu haben wie bei einem Verbrenner. Also einen synthetischen Klang. Aber das ist nicht die richtige Antwort. Und ich glaube in der Zukunft - das ist meine Meinung - werden wir einen speziellen Klang für Elektroautos haben. Und wir werden eine Differenzierung zwischen den Marken erleben." 

In einer vorangegangenen Diskussion deutete Hoffman darauf hin, dass Audi Sport wirklich hart dafür arbeite, den V10-Motor auch in der dritten R8-Generation am Leben zu erhalten. Für Aussenstehende ist derzeit freilich nicht klar, ob Hybridisierung die Emissionen weit genug reduzieren könnte, um ein Fortbestehen des großen Saugers zu gewährleisten. Gerade in einem Produkt mit derart kleinem Volumen. In Europa beispielsweise haben sich die Verkäufe zuletzt bei etwa 1.200 Verkäufen pro Jahr eingependelt. 

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total Business Club

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt