• 01.04.2009 12:54

ADAC kritisiert Pannen bei der Online-Registrierung der Umweltprämie

(Motorsport-Total.com/Auto-Reporter) - Der pannenbehaftete Start in das elektronische Reservierungsverfahren zur Beantragung der Abwrackprämie sorgt nach Auskunft des ADAC für Wut und Ärger bei den Antragstellern. Viele Autokäufer und Hänlder scheitern immer noch aufgrund technischer Probleme beim Versuch, die Prämie online zu reservieren. Die Verunsicherung, der man mit diesem Verfahren eigentlich begegnen wollte, ist jetzt sogar noch größer geworden. Das Ganze erinnere an einen schlechten Aprilscherz, erklärte der ADAC.

Titel-Bild zur News:

Seit dem 30. März müssen Autokäufer, die die Prämie in Höhe von 2500 Euro in Anspruch nehmen wollen, ihre Anwartschaft darauf zunächst per Internet reservieren. In einer zweiten Stufe werden die erforderlichen Dokumente wie Kaufvertrag, Zulassungs- und Verschrottungsnachweis an das zuständige Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) geschickt. Aufgrund technischer Probleme können jedoch immer noch unzählige Autokäufer die Reservierung nicht vornehmen.

Der ADAC fordert die Bundesregierung mit Nachdruck auf, die Bedingungen der in der vergangenen Woche bekannt gegebenen Aufstockung des Prämientopfs zu konkretisieren, zumal die Gesamtfördersumme von 1,5 Milliarden Euro mittlerweile aufgebraucht sei.

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folge uns auf Twitter