Startseite Menü

Zweiter Horrorcrash: Sorge um Rockenfeller

Mike Rockenfeller fliegt nach einer Kollision mit einem überrundeten Ferrari brutal in die Barrieren: Trümmerfeld auf der Strecke, "Rocky" kann sich befreien

(Motorsport-Total.com) - Das Le-Mans-Rennen hat schon seinen zweiten Horrorunfall - erneut war ein Audi R18 in den Leitplanken. Nachdem Allan McNish bereits in der ersten Rennstunde heftig eingeschlagen war, gibt es nun Sorgen um Mike Rockenfeller. Der DTM-Pilot wurde beim Überrunden von einem Ferrari der GTE-Am-Klasse getroffen und schoss mit Topspeed in die Barrieren.

Mike Rockenfeller, Romain Dumas, Timo Bernhard

Mike Rockenfeller erlitt mit seinem Audi R18 einen schweren Crash Zoom

Der Unfall versetzte alle in einem Schockzustand. Im Bereich Indianapolis sind die Fahrzeuge mit sehr hohem Tempo unterwegs. Der R18 wurde komplet zerstört. "Wir wissen nicht genau, was wirklich passiert ist", so Audi-Sportchef Wolfgang Ullrich. "Die einzige Information, die wir haben, ist, dass 'Rocky' das Auto selbst verlassen hat und selbst hinter die Leitplanken geklettert ist. Mehr weiß ich auch nicht. Aber er ist selbst aus dem Auto gestiegen."

Diese Nachricht brachte große Erleichterung, denn niemand konnte sich angesichts des Trümmerfeldes vorgestellen, dass der Pilot einen solchen Crash relatv unbeschadet überstehen könnte. Man befürchtete das Schlimmste. Offenbar konnte Rockenfeller schnell aus dem Cockpit steigen und sich hinter den Leitplanken in Sicherheit bringen. Dort wurde er sofort von den Rettungskräften versorgt.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Motorenbauer (m/w)
Motorenbauer (m/w)

Die capricorn WORKS bildet den Ursprung der Gesellschaft und zeichnet sich aus durch vielfältige Dienstleistungen für den Motorsport, Oldtimer und das moderne Automobil, ...

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!