Vollzeit-Comeback bestätigt: Jenson Button fährt WEC 2024 für Jota

Das Porsche-Kundenteam Jota hat den Formel-1-Weltmeister von 2009, Jenson Button, als Fahrer für die Langstrecken-Weltmeisterschaft 2024 bestätigt

(Motorsport-Total.com) - Jenson Button wird in der Saison 2024 für das Team Jota mit einem Porsche 963 in der Hypercar-Klasse der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) an den Start gehen. Das gab der britische Rennstall am Freitag bekannt. Button, Formel-1-Weltmeister von 2009, wird sich das LMDh-Auto mit der Startnummer 38 mit Phil Hanson und Oliver Rasmussen teilen.

Titel-Bild zur News: Jenson Button

Jenson Button geht 2024 in der WEC an den Start Zoom

"Ich freue mich sehr, mit Jota in der WEC 2024 an der Seite meiner Teamkollegen Oliver und Phil zu fahren", sagt Button, der 2018 seine letzte volle Rennsaison in der japanischen Super GT-Meisterschaft bestritten hatte.

"Beide haben bereits viel Erfahrung im Langstreckensport und das ist der Schlüssel. Bei Langstreckenrennen geht es um Teamwork und es gibt kein besseres Team als Jota, um sich mit den großen Hypercar-Herstellern zu messen", so Button weiter.

Der 43-Jährige war in diesem Jahr zusammen mit Jimmie Hohnson und Mike Rockenfeller in einem modifizierten NASCAR-Cup-Auto bei den 24 Stunden von Le Mans an den Start gegangen. Anschließend hatte der Brite angekündigt, 2024 eine komplette Rennsaison in der Hypercar-Klasse bestreiten zu wollen.

Erste Erfahrungen am Steuer des Porsche 963 hatte Button im vergangenen Oktober beim Petit Le Mans der IMSA-Serie für das Kundenteam JDC-Miller gesammelt. Vor dem Start der WEC-Saison 2024 im März in Katar wird Button bei den 24 Stunden von Daytona Ende Januar noch einmal "fremdgehen". Dort wird er einen Acura ARX-06 des Teams WTR-Andretti pilotieren.

Jota hatte schon länger Interesse an einer Verpflichtung Buttons signalisiert. Zeitweise war sogar über eine Art "Formel-1-All-Star-Team" spekuliert worden, in dem sich Button ein Jota-Cockpit mit Sebastian Vettel und Robert Kubica hätte teilen können.

Vettels Verhandlungen mit Jota scheiterten jedoch, während Kubica 2024 einen privat eingesetzten Ferrari 499P von AF Corse in der WEC fahren wird.

Neueste Kommentare

ADAC GT MASTERS LIVE

ADAC GT Masters im TV

Nächstes Event

Zandvoort

7. - 9. Juni

Qualifying 1 Sa. 09:15 Uhr
Rennen 1 Sa. 15:15 Uhr
Qualifying 2 So. 09:15 Uhr
Rennen 2 So. 15:15 Uhr

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!