powered by Motorsport.com
  • 12.01.2023 · 15:00

Virtuelle 24h Le Mans werden digital in die ganze Welt übertragen

Das Finale der Le Mans Virtual Series 2022/23 wird am 14./15. Januar live und in voller Länge auf Motorsport.tv und zahlreichen weiteren OTT-Plattformen ausgestrahlt

(Motorsport-Total.com) - Motorsport Games Inc. (NASDAQ: MSGM) gibt bekannt, dass die virtuellen 24 Stunden von Le Mans 2023, das Finale der stets unterhaltsamen Le Mans Virtual Series (LMVS), am kommenden Wochenende (14./15. Januar) digital in die ganze Welt übertragen werden.

Senderübersicht für die virtuellen 24h Le Mans 2023

Senderübersicht für die virtuellen 24 Stunden von Le Mans 2023 Zoom

Die prominent besetzte Teilnehmerliste für das 24-stündige E-Sport-Rennen hat das Interesse großer Sender geweckt, darunter Motor Trend On Demand in Nordamerika, CNBC Lateinamerika und Europa, Eurosport Player in ganz Europa und M-Net SuperSport in den afrikanischen Sub-Sahara-Regionen. Da die Sender das Event digital über OTT-Plattformen und On-Demand-Dienste streamen, ist diese aufregende und äußerst beliebte E-Sport-Disziplin Millionen von Haushalten auf der ganzen Welt zugänglich.

An der insgesamt dritten Auflage der virtuellen 24h Le Mans nehmen Motorsport- und E-Sport-Champions aus allen Teilen der Welt teil, darunter Formel-1-Weltmeister Max Verstappen, der von Monaco aus an den Start geht, Formel-2-Champion Felipe Drugovich aus Brasilien und Formel-3-Champion Victor Martins aus Frankreich, die sich unter anderem den IndyCar-Piloten Romain Grosjean und Felix Rosenqvist anschließen sowie einer Vielzahl weiterer namhafter Teilnehmer aus der realen und der simulierten Rennwelt. Sie alle stellen sich der Herausforderung des größten virtuellen Langstreckenrennens der Welt.

Die berühmte Rennstrecke von Silverstone in Großbritannien ist am Wochenende der Austragungsort für eine spezielle Live-TV-Show, die das einzigartige zweitägige Event begleitet.

Im Studio ist ein Expertenteam zu Gast, das sich aus WEC-Kommentator Martin Haven, den Rennsport- und E-Sport-Experten Chris McCarthy und Lewis McGlade sowie dem erfahrenen Motorsportkommentator Ben Constanduros zusammensetzt. Eine Reihe von "Boxengassen"-Reportern ist rund um die Welt stationiert, um Interviews und Live-Action einzufangen. Dazu zählen Hayley Edmonds in Frankreich (Paris) und Alex Brundle in Großbritannien.

Die 180 Teilnehmer an den virtuellen 24h Le Mans 2023 repräsentieren 41 Nationalitäten und pilotieren die insgesamt 45 Autos (vier Fahrer pro in Rotation über 24 Stunden). Die Fahrer sitzen an 164 Simulatoren, die über die ganze Welt verteilt stehen. Das Interesse einer Vielzahl internationaler digitaler Sender spiegelt die Bandbreite der Fahrer und Teams vollständig wider.

Eurosport überträgt das zweitägige Event in seinen europäischen Regionen live auf dem Eurosport Player. Die weltweite Berichterstattung findet auf Motorsport.tv statt. Da viele erfolgreiche E-Sport-Fahrer aus Osteuropa stammen, wird das zweimal rund um die Uhr stattfindende Event in Kroatien (Max Sport), in Polen (Motowizja FB und SportKlub), in der Slowakei (Arena) und in der Ukraine (Sports TV Ch2) live gezeigt. In Ländern wie Malta (TVMSports+) und der Türkei (BeIN) wird ebenfalls live berichtet.

Motor Trend überträgt das gesamte Rennen in Nordamerika live auf seinem OTT-Dienst, während TYC in Mexiko die erste und letzte Stunde des Rennens zeigt. Mnet SuperSport und Africa XP bringen die Übertragung live in die Regionen südlich der Sahara und weiten damit die Berichterstattung auf vier Kontinente aus. Und nicht zuletzt ist die Übertragung auch in Fidschi (live auf FBC) und Singapur (zeitversetzt auf Singtel) zu sehen.

Zusätzlich zu den oben genannten Live-Übertragungen wird in einer Vielzahl von Ländern eine spezielle 52-minütige Highlight-Show im Anschluss an die Veranstaltung gezeigt. Informationen zu diesen Sendern, darunter CNBC in diversen Ländern, Disney/Fox in China und Sport 1 in Indien, werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Die offiziellen YouTube- und Social-Media-Kanäle des ACO und der FIA WEC sowie die offizielle Website der Le Mans Virtual Series übertragen das gesamte Geschehen der virtuellen 24h Le Mans 2023 von Anfang bis Ende live. Die Übertragung beginnt am Samstag, 14. Januar, um 13:15 Uhr MEZ. Die berühmte französische Nationalflagge zum Start des 24-stündigen E-Sport-Rennens wird um 14:00 Uhr MEZ geschwenkt. Zieleinlauf ist somit am Sonntag, 15. Januar, um 14:00 Uhr MEZ.

Neueste Kommentare

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

21. - 23. Oktober

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr
Anzeige

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Neueste Diskussions-Themen