powered by Motorsport.com
  • 06.09.2022 · 15:09

Starke Teilnehmerliste für Le Mans Virtual Series 2022/23

Die von Motorsport Games und ACO ausgerichtete virtuelle Le-Mans-Serie steht mit namhaften Teams vor ihrer bislang umfangreichsten Saison

(Motorsport-Total.com) - Die Teilnehmerliste für die Saison 2022/23 der Le Mans Virtual Series (LMVS) steht fest.

Teams für die Le Mans Virtual Series (LMVS) 2022/23

Teams für die Le Mans Virtual Series (LMVS) 2022/23 Zoom

Die weltweite E-Sport-Langstreckenserie, die ein Joint Venture zwischen Motorsport Games Inc. (NASDAQ: MSGM) ("Motorsport Games") und dem Automobile Club de l'Ouest (ACO) ist, hat für die neue Saison 40 Vollzeiteams angezogen, die von einige der renommiertesten Automobilhersteller der Welt sowie weltweite Elite-E-Sport-Teams der Welt repräsentieren. (Vollständige Teilnehmerliste für die LMVS-Saison 2022/23).

Die Namen der einzelnen Fahrer, darunter Titelgewinner aus unterschiedlichen Rennserien auf der ganzen Welt, werden am Montag, 12. September 2022, in einer speziellen TV-Vorschausendung bekanntgegeben. In den sozialen Medien wird es an den kommenden Tagen weitere Informationen darüber geben, wie man die Show sehen kann.

Für die immer beliebter werdenden und hochkarätigen virtuellen 24 Stunden von Le Mans werden zehn zusätzliche Fahrzeuge auf der Meldeliste erwartet. Nicht weniger als 15 Nationen aus Europa, Amerika, Afrika und dem Nahen Osten sind auf der Meldeliste der Teams vertreten. Gegenüber der Saison 2021/22 ist das eine Steigerung von 25 Prozent.


Trailer: Virtuelle Le-Mans-Serie 2022/23

Die 40 Meldungen für die gesamte LMVS-Saison 2022/23 verteilen sich auf zwei Fahrzeugkategorien (LMP mit 24 Autos und LMGTE mit 16 Autos. Die insgesamt fünf E-Sport-Rennen der neuen Saison dauern zwischen vier und 24 Stunden, wobei die virtuellen 24h Le Mans am 14./15. Januar 2023 das Saisonfinale darstellen. Weltbekannte Marken wie Alpine, Aston Martin, BMW, Ferrari, Mercedes-AMG und Porsche kehren zurück, um noch mehr E-Sport-Action und Erfolg zu bieten.

Zu den prestigeträchtigen Herstellern gesellt sich die Elite des Sim-Racings, darunter das Team Redline, das in der vergangenen Saison sowohl in der LMP- als auch GTE-Klasse den Titel errungen hat. Porsche Coanda Esports, das amtierende Vizemeisterteam der GTE-Klasse, ist ebenfalls wieder dabei, steigt für die neue Saison aber in die Prototypenklasse auf.

In der Prototypenklasse treten des Weiteren unter anderem Romain Grosjeans Team R8G Esports, Floyd Vanwall-Burst, Williams Esports, Alpine Esports, YAS Heat Veloce, AMG Team Petronas Esports und Jenson Buttons Team Rocket Simsport allesamt mit einem LMP2-Auto vom Typ Oreca 07 an. Neu hinzu kommen das Mexico Racing Team und Pescarolo Esport Monaco sowie das Team Fordzilla und Brabham Esports. Letztgenanntes Team ist neu in der Le Mans Virtual Series, bringt aber einen Namen mit, der auf eine lange Motorsportgeschichte zurückblicken kann.

Einige der beständigsten Teams des Langstreckensports wie Panis Racing aus der European Le Mans Series (ELMS), GR Vector eSport (eine Kombination aus zwei WEC-Teams), Proton Competition, D'Station Racing und ARC Bratislava sind auf der Liste beider Fahrzeugklassen der LMVS zu finden.

In der GTE-Klasse haben die Teilnehmer die Wahl zwischen einem Aston Martin Vantage GTE, einem BMW M8 GTE, einem Ferrari 488 GTE und einem Porsche 911 RSR GTE. Namen, die sowohl in der realen als auch in der simulierten Rennwelt bekannt sind, wie das MAHLE Racing Team, SIMMSA Esports, Oracle Red Bull Racing und Prodrive FYRA Esport, gehören zu denjenigen, die im Kampf um den Titel erwartet werden.

Die Saison 2022/23 der virtuellen Le-Mans-Serie wird über fünf Rennen ausgetragen, wobei die virtuellen 24 Stunden von Le Mans das große Finale darstellen. Der Rennkalender umfasst einige der berühmtesten und bekanntesten Rennstrecken der Welt, die alle Fahrer - ob internationale FIA-Lizenzinhaber oder Sim-Racer - herausfordern und Millionen von E-Sport-Enthusiasten weltweit begeistern werden.

Rennkalender der virtuellen Le-Mans-Serie 2022/23:

17.09.22.: 8 Stunden von Bahrain
08.10.22.: 4 Stunden von Monza
05.11.22.: 6 Stunden von Spa
03.12.22.: 500 Meilen von Sebring
14./15.01.23.: 24 Stunden von Le Mans

Neueste Kommentare

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Hockenheimring

21. - 23. Oktober

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr

Folgen Sie uns!

Anzeige

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!