powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Prospeed: Belgier kommen mir drei Franzosen

Prospeed wird nach dem Wechsel in die WEC drei Franzosen an Bord haben: Francois Perrodo, Emmanuel Collard und Matthieu Vaxiviere im Porsche

(Motorsport-Total.com) - Nach einem soliden Auftritt in Le Mans 2013 wird Prospeed in diesem Jahr die gesamte Saison in der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) bestreiten. Das belgische Team um Rudi Penders setzt auf ein französisches Trio im Cockpit des Porsche 911 GT3 RSR in der GTE-Am-Klasse. Der erfahrene Emmanuel Collard teilt sich das Auto mit dem jungen Matthieu Vaxiviere und dem Geschäftsmann Francois Perrodo, der die Einsätze mit den Erträgen aus seinem Energieunternehmen finanziert.

Emmanuel Collard

Prospeed fährt 2014 in der WEC mit Collard, Perrodo und Vaxiviere Zoom

"2014 wird meine dritte volle Saison im Motorsport", sagt Perrodo, dessen Familienunternehmen in 16 Ländern tätig ist. "Es war keine einfache Entscheidung, in die WEC zu gehen, denn die Szene ist extrem professionell und die Strecken werden allesamt neu für mich sein. Mir ist schon klar, dass es eine erhebliche Herausforderung ist, aber die Motivation ist ebenso enorm. Wir werden die WEC im ersten Jahr mal erkunden. Ich kann es kaum erwarten, in Silverstone an den Start zu gehen."

Perrodo setzt in seiner WEC-Lernphase auf die reichhaltige Erfahrung von Teamkollege Collard. "Emmanuel ist ein Haudegen und mit allen Wassern gewaschen. Er wird in diesem Jahr seinen 20. Le-Mans-Start absolvieren", sagt der Geschäftsmann. "Mein junger Kollege Matthieu Vaxiviere, der aus dem Formelsport kommt, ist ein echt toller Typ. Er ist schnell und er ist ein Freund. Es ist ein Privileg für einen Gentleman-Piloten, in der WM fahren zu dürfen. Dies mit Freunden gemeinsam zu tun, ist noch viel besser."

"Unser Start in der WEC ist ein Teil eines sehr gut durchdachten Programmes, das wir über mehrere Saisons entwickelt haben", kommentiert Collard. "Wir feiern in der kommenden Saison unser zehnjähriges Bestehen. Es gehört dermaßen viel dazu, als Team respektiert zu werden. Dass Francois Perrodo und Emmanuel Collard uns so viel Vertrauen schenken, ist ein großes Lob für unsere Truppe", meint Prospeed-Boss Rudi Penders, dessen Team auch 2013 in Bahrain am Start war.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
24.10. 22:00
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup
27.10. 22:15
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
02.11. 16:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
02.11. 16:30
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
02.11. 17:30

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!