powered by Motorsport.com

Peugeots Hypercar für die WEC 2022: Piloten kündigen "Batmobil" an

Das Hypercar von Peugeot für die Langstrecken-WM 2022 wird am 6. Juli präsentiert: Die Fahrer beschreiben es schon jetzt in ersten Worten

(Motorsport-Total.com) - In der laufenden Saison 2021 der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) sind Toyota und Glickenhaus die einzigen beiden Hersteller, die ein echtes Hypercar am Start haben. Zur Saison 2022 gesellt sich Peugeot mit einem solchen, anhand des LMH-Reglements aufgebauten Auto hinzu.

Peugeot, Le-Mans-Hypercar, Rendering

Hier als Konzeptzeichnung, ab Dienstag real: Das Hypercar von Peugeot Zoom

Die sechs Stammfahrer für das Peugeot-Programm wurden bereits vor fünf Monaten präsentiert. Es handelt sich um Kevin Magnussen, Paul di Resta, Jean-Eric Vergne, Loic Duval, Gustavo Menezes und Mikkel Jensen. Hinzu kommt James Rossiter als Ersatzfahrer.

Präsentiert wird das Hypercar von Peugeot, mit dem die Marke aus Frankreich im kommenden Jahr unter anderem bei den 24 Stunden von Le Mans gegen Toyota, Glickenhaus und Co. antritt, am kommenden Dienstag (6. Juli). Erste Andeutungen, wie es aussieht, gibt es in Form von Beschreibungen durch die Fahrer aber schon jetzt.

"Das sieht aus wie etwas, was Batman fahren würde", sagt Magnussen beim Anheben der Plane, unter der das Hypercar von Peugeot noch ein paar Tage lang versteckt bleibt bis es am Dienstag das Licht der Weltöffentlichkeit erblickt.

Beim Blick ins Cockpit des Fahrzeugs, dessen Bezeichnung ebenfalls noch bis Dienstag geheim ist, merkt Vergne an: "Von innen sehen die Autos eigentlich alle gleich aus. Bei diesem aber weißt du sofort, dass es ein Peugeot ist."

Und Menezes meint: "Das ist in unserer Generation das Auto, an das sich die Kids eines Tages mal als Kultauto erinnern werden."

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Neueste Diskussions-Themen