powered by Motorsport.com

Mücke: Doppelter Testeinsatz in Le Castellet

Auf Stefan Mücke kommt bei den Testfahrten in Paul Ricard viel Arbeit zu: Wechsel zwischen GT1-Fahrzeug und LMP1-Bolide

(Motorsport-Total.com) - Ein doppelter Einsatz steht Aston-Martin-Werksfahrer Stefan Mücke am kommenden Sonntag und Montag bevor. Der Berliner wird sowohl im Aston Martin DBR9 als auch im geschlossenen LMP1-Sportwagen-Prototypen Testrunden auf der Hochgeschwindigkeits-Strecke Paul Ricard nahe Le Castellet drehen. "Ich freue mich schon darauf, dieses abwechslungsreiche volle Programm zu absolvieren", sagt der 28-Jährige, der für das Team Young Driver AMR in der neuen GT1-Weltmeisterschaft an den Start geht.

Stefan Mücke

Stefan Mücke absolviert 2010 die GT1-WM und Einsätze im Prototypen Zoom

"Nachdem wir bereits bei den Tests im portugiesischem Portimão Anfang Februar einige Sachen aussortieren konnten, gilt es jetzt, wieder ein Stück voranzukommen. Denn das dürfte der letzte Test vor dem Beginn der Weltmeisterschaft Mitte April sein, weil die Autos per Schiff zum Saisonauftakt in die Vereinigten Arabischen Emirate gebracht werden", berichtet Stefan Mücke, der sich bei Young Driver AMR das Cockpit des DBR9 mit dem Dänen Christoffer Nygaard teilt.#w1#

Im LMP1-Renner, mit dem er sich im vergangenen Jahr in der Le-Mans-Series (LMS) den Meistertitel gesichert hatte, beginnt die Einstimmung auf die neue Saison. "Das ist auch eine Vorbereitung auf das 24-Stunden-Rennen von Le Mans", sagt Mücke. Bereits am 23. und 24. Februar hat der Berliner im LMP1-Aston-Martin gesessen - beim Test der American Le-Mans-Series (ALMS) in Sebring. Auf der holprigen Flugplatzpiste fuhr er dabei an beiden Tagen Bestzeit, obwohl er jeweils nur einige Runden drehen konnte.

"Der Test war vor allem für die Abstimmung des Autos für meinen Aston-Martin-Fahrerkollegen Adrian Fernandez wichtig, weil über den Winter einige Reglement-Anpassungen notwendig wurden", sagt Mücke, für den sie Strecke in Sebring Neuland war. "Eine sehr interessante Erfahrung, auf dieser Traditionsstrecke zu fahren."

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total Business Club

Folgen Sie uns!

Anzeige