powered by Motorsport.com

Le Mans 2016: Was plant Ford?

Ford wird zum 50-jährigen Jubiläum des ersten Le-Mans-Sieges an die Sarthe zurückkehren: Ganassi soll neues GTE-Fahrzeug in USA und Europa einsetzen

(Motorsport-Total.com) - Am 19. Juni 1966 wurde in Le Mans Geschichte geschrieben. Bruce McLaren und Chris Amon starteten mit ihrem Gesamtsieg die Siegesserie von Ford, die erst 1970 mit dem ersten Erfolg von Rekordsieger Porsche beendet werden sollte. Viele Fans der Langstreckenszene haben beim Stichwort Ford und Le Mans sofort ein Bild des berühmten GT40 in Gulf-Farben vor Augen - jenes Fahrzeug, mit dem Pedro Rodriguez und Lucien Bianchi (Onkel von Jules Bianchi) 1968 an der Sarthe erfolgreich waren.

Ford

Der Name Ford soll 2016 wieder zum Klassiker nach Le Mans zurückkehren

Pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum des ersten Ford-Sieges in Le Mans wollen die Amerikaner wieder beim Klassiker in Frankreich antreten. Dabei geht der große Automobilhersteller allerdings nicht - wie von einigen LMP1-Teams erhofft - auf Gesamtsieg, sondern man wird in der GTE-Kategorie den Wettkampf mit Porsche, Ferrari, Corvette und Co. suchen. Der Name Ford GT soll zumindest in dieser Klasse wieder an der Spitze stehen - so der Plan in Detroit.

Über das Konzept und die Details des künftigen GTE-Fahrzeuges ist bislang nichts bekannt. Allerdings stehen einige Rahmenbedingungen fest. Die Entwicklung des Autos soll über Multimatic abgewickelt werden, die Einsätze ab 2016 mit Hilfe von Ganassi stattfinden. Das US-Team arbeitet derzeit in der United-SportsCar-Championship intensiv mit Ford zusammen, man setzt in der Prototypenklasse zwei DPs mit Ford-Ecoboost-Antrieb ein.


Fotostrecke: Ford bei den 24 Stunden von Le Mans

Die Rückkehr auf die internationale Motorsportbühne ist Teil des neuen "Ford Performance"-Konzeptes. In den kommenden sechs Jahren will man zwölf neue Straßensportler auf den Markt bringen. Diese Kampagne soll durch möglichst erfolgreiche Einsätze auf den Rennstrecken unterstützt werden. Ursprünglich hatte man den Einsatz von zwei Ford GTs in der USCC und Le Mans geplant. Nun könnte es anders kommen. Am 12. Januar stellt Ford einige Details auf der Detroit Motor Show vor, nur einen Tag später gibt es an gleicher Stelle eine Pressekonferenz der WEC...

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total Business Club

Anzeige